Luxus pur: Apple Watch für 75.000 Dollar angekündigt

Weg damit !15
Mit Diamanten auf der Krone: So sieht eine Apple Watch für 75.000 Dollar aus
Mit Diamanten auf der Krone: So sieht eine Apple Watch für 75.000 Dollar aus(© 2015 Brikk)

Die Apple Watch kann richtig teuer werden. Während Apple selbst für seine goldene Apple Watch Edition angeblich Preise von bis zu 20.000 Dollar ansetzten soll, geht Luxus-Veredler Brikk locker drüber: 74.995 Dollar kostet die Edel-Variante mit 12,3-karätigem Diamantbesatz. Danach sieht sie dann aber auch aus.

Noch bevor die Apple Watch überhaupt offiziell erhältlich ist, weiß die Luxusschmiede Brikk bereits, wie sie Apples Smartwatch mit Edelmetallen und Diamanten überziehen möchte. Drei verschiedene Verzierungen mit drei unterschiedlichen Grundmaterialien sieht der Veredler vor, mit Preisen von 7495 bis 74.995 Dollar. Dafür gibt es dann die Apple Watch in der "Lux Watch Omni"-Edition mit 12,3-karätigen Diamantüberzug für die gesamte Uhr, einem Gehäuse aus 24-Karat-Gold und goldenem Armband.

Wer statt Gelbgold eher 18-karätiges Roségold oder 950er Platin bevorzugt, spart beim Kauf der ansonsten identischen Uhr sogar 2000 Dollar. Die Preise gelten zudem für die 42-mm-Varianten der Apple Watch; die entsprechenden "Lux Watch Omni"-Ausführungen der kleineren 38-mm-Version kommen mit ein paar Edelsteinen weniger zum Einheitspreis von 69.995 Dollar.

Wird die Apple Watch beim Veredler günstiger als bei Apple selbst?

Unterhalb der Lux Watch Omni bietet Brikk auch eine Deluxe-Variante für 11.995 bis 12.995 Dollar an. Deren ebenfalls in Platin, Gelb- oder Roségold erhältliches Gehäuse ist identisch mit dem der vielfach teureren Omni-Version und kommt je nach Größe der Apple Watch auf 2 bis 2,3 Karat Diamantbesatz. Den gewaltigen Preisunterschied macht letztendlich das Armband: Statt Edelmetal gibt es hier nur Leder.

Das Einsteigermodell in Brikks Apple Watch-Riege startet bei einem Preis von 7495 Dollar für die 38-mm-Version und 7995 Dollar für die größere Variante. Hier gibt es nur noch einen 0,5- bis 0,6-karätigen, einreihigen Rahmen aus Diamanten um das Display herum. Nicht einmal die Standby-Taste und die digitale Krone sind bei der "Lux Watch Standard" mit Edelsteinen besetzt.

Interessanterweise könnte Brikks veredelte Apple Watch damit den regulären Preis von Apple unterbieten: Die offizielle Apple Watch Edition soll Expertenmeinungen zufolge bei happigen 10.000 Dollar starten – ohne Diamantbesatz und "nur" mit 18-karätigem Gold wohlgemerkt. Brikk will vier bis sechs Wochen nach dem offiziellen Release der Apple Watch mit der Auslieferung seiner Edel-Smartwatches beginnen. Die gesamte Auswahl könnt Ihr Euch auf der Webseite des Veredlers anschauen.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon führt virtu­elle Dash Buttons für Mobil­ge­räte und Deskto­psys­teme ein
So sollen die digitalen Dash Buttons aussehen
Nachschub auf Knopfdruck: Die Dash Buttons sollen jetzt auch in virtueller Form unkompliziert Käufe bei Amazon ermöglichen – bald auch in Deutschland?
Meitu ist die nächste Hype-App mit großem Daten­hun­ger
Marco Engelien1
Weg damit !7Mit Meitu lassen sich Selfies schnell bearbeiten.
Mit der Selfie-App Meitu verwandelt Ihr Euch in eine Manga-Figur. Zwar wird die App kostenlos angeboten, Nutzer bezahlen allerdings mit Daten.
Garmin vivo­move im Test: dezen­ter Fitness­tra­cker
Jan Johannsen
Garmin vivomove: Ist der rote Balken voll, will die Uhr bewegt werden.
7.5
Die Garmin vivomove ist eine klassische Uhr, die nebenbei Schritte zählt und die Daten auf das Smartphone schickt. Der dezente Fitnesstracker Test.