MacBook Air: Firmware-Update 2.9.1 bügelt Fehler aus

Apple stellt ein neues Update für das MacBook Air zur Verfügung
Apple stellt ein neues Update für das MacBook Air zur Verfügung(© 2014 CC: Flickr/randomix)

Euer MacBook Air reagiert nach dem Aufwecken aus dem Energiesparmodus nicht mehr? Apple reagiert: Der Hersteller rollt ein neues Firmware-Update mit der Versionsnummer 2.9.1 aus. Die Aktualisierung bügelt die Fehler aus Version 2.9 aus und bringt weitere Verbesserungen.

Vor allem Besitzer älterer MacBook Air-Modelle mit einem Produktionsdatum ab 2011 durften sich nach der Firmware-Aktualisierung auf Version 2.9 am 21. Juli schwarz ärgern: Chip zufolge hatte das Schrauben an der Firmware EFI bei einigen Nutzern zu Systemausfällen geführt – und nach dem Aufwecken blieb der Bildschirm einfach schwarz. Bei manch einem verweigerte das geliebte MacBook daraufhin komplett den Dienst. Kein Wunder also, dass Apple das Update nur drei Tage später zurückziehen musste. Mittlerweile kann das Update in Version 2.9.1 heruntergeladen werden, Apple adressiert damit hauptsächlich MacBook Airs aus der Baureihe Mitte 2011.

Gerät aufgeweckt, Verbesserungen aufgedeckt

Nachdem auch die Entwickler aus Cupertino nach dem Schrecken aufgeweckt reagieren, freuen sich MacBook Air-Besitzer über Verbesserungen: Einige Modelle wachen mit der neuen Firmware deutlich schneller aus dem Schlafmodus auf und verhalten sich dabei unauffällig ruhig: Der Lüfter, der nach dem Aufwecken sonst laut wie ein Tornado aufdrehte, verrichtet jetzt deutlich dezenter seinen Dienst.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone: Plötz­lich Upda­tes für fast alle Apps? Das steckt dahin­ter
Francis Lido
Sollt euch ihr fast all eure iPhone-Apps aktualisieren?
Zahlreiche iPhone-Apps verlangen derzeit nach einem Update. Wir verraten euch, was es damit auf sich hat. Offenbar spielt iOS 13.5 eine Rolle.
iPhone 12 goes iPhone SE: So unfass­bar hand­lich soll das Apple-Handy sein
Guido Karsten
Her damit49Das iPhone 12 könnte unserem CURVED/labs-Konzept von 2017 wirklich sehr ähnlich sehen.
Das iPhone 12 wird offenbar handlicher als wir bisher angenommen haben. So ein kompaktes Handy gab es womöglich seit vielen Jahren nicht mehr.
iOS 13.5 ist da: iPhone 11 Pro und Co. werden fit für Corona
Guido Karsten
Auch für das Spitzenmodell iPhone 11 Pro steht iOS 13.5 bereit
iOS 13.5 ist da und hilft von nun an im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Aber selbst für ältere iPhones, iPad, Apple TV und Co. gibt es Updates.