MacBook Air: Firmware-Update 2.9.1 bügelt Fehler aus

Apple stellt ein neues Update für das MacBook Air zur Verfügung
Apple stellt ein neues Update für das MacBook Air zur Verfügung(© 2014 CC: Flickr/randomix)

Euer MacBook Air reagiert nach dem Aufwecken aus dem Energiesparmodus nicht mehr? Apple reagiert: Der Hersteller rollt ein neues Firmware-Update mit der Versionsnummer 2.9.1 aus. Die Aktualisierung bügelt die Fehler aus Version 2.9 aus und bringt weitere Verbesserungen.

Vor allem Besitzer älterer MacBook Air-Modelle mit einem Produktionsdatum ab 2011 durften sich nach der Firmware-Aktualisierung auf Version 2.9 am 21. Juli schwarz ärgern: Chip zufolge hatte das Schrauben an der Firmware EFI bei einigen Nutzern zu Systemausfällen geführt – und nach dem Aufwecken blieb der Bildschirm einfach schwarz. Bei manch einem verweigerte das geliebte MacBook daraufhin komplett den Dienst. Kein Wunder also, dass Apple das Update nur drei Tage später zurückziehen musste. Mittlerweile kann das Update in Version 2.9.1 heruntergeladen werden, Apple adressiert damit hauptsächlich MacBook Airs aus der Baureihe Mitte 2011.

Gerät aufgeweckt, Verbesserungen aufgedeckt

Nachdem auch die Entwickler aus Cupertino nach dem Schrecken aufgeweckt reagieren, freuen sich MacBook Air-Besitzer über Verbesserungen: Einige Modelle wachen mit der neuen Firmware deutlich schneller aus dem Schlafmodus auf und verhalten sich dabei unauffällig ruhig: Der Lüfter, der nach dem Aufwecken sonst laut wie ein Tornado aufdrehte, verrichtet jetzt deutlich dezenter seinen Dienst.


Weitere Artikel zum Thema
Mehr Spei­cher­platz fürs iPhone: Apple führt Gratis-Monat für iCloud ein
Francis Lido
Offenbar könnt ihr euch einen Monat lang iCloud-Speicher auf Apples Kosten sichern
Bei Speicher-Upgrades für iCloud erhaltet ihr den ersten Monat künftig offenbar kostenlos. Danach gilt der reguläre Preis.
iOS 12 im Konzept: So könn­ten Benach­rich­ti­gun­gen ausse­hen
Francis Lido
Das neue iOS (hier ein Bild der iOS 11.3 Beta) enthält angeblich keine bahnbrechenden Features
Ein neues iOS-12-Konzept sieht einen übersichtlicheren Benachrichtigungsbildschirm vor. Dabei helfen sollen gebündelte Mitteilungen.
VW wird Apples auto­nome Shuttle-Busse herstel­len
Michael Keller
Ein VW T6 soll nun offenbar zum Apple Car werden
Apple hat einen Partner für seine selbstfahrenden Firmen-Shuttles gefunden: VW. Offenbar war der deutsche Autohersteller nicht Apples erste Wahl.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.