MacBook Air: Firmware-Update 2.9.1 bügelt Fehler aus

Apple stellt ein neues Update für das MacBook Air zur Verfügung
Apple stellt ein neues Update für das MacBook Air zur Verfügung(© 2014 CC: Flickr/randomix)

Euer MacBook Air reagiert nach dem Aufwecken aus dem Energiesparmodus nicht mehr? Apple reagiert: Der Hersteller rollt ein neues Firmware-Update mit der Versionsnummer 2.9.1 aus. Die Aktualisierung bügelt die Fehler aus Version 2.9 aus und bringt weitere Verbesserungen.

Vor allem Besitzer älterer MacBook Air-Modelle mit einem Produktionsdatum ab 2011 durften sich nach der Firmware-Aktualisierung auf Version 2.9 am 21. Juli schwarz ärgern: Chip zufolge hatte das Schrauben an der Firmware EFI bei einigen Nutzern zu Systemausfällen geführt – und nach dem Aufwecken blieb der Bildschirm einfach schwarz. Bei manch einem verweigerte das geliebte MacBook daraufhin komplett den Dienst. Kein Wunder also, dass Apple das Update nur drei Tage später zurückziehen musste. Mittlerweile kann das Update in Version 2.9.1 heruntergeladen werden, Apple adressiert damit hauptsächlich MacBook Airs aus der Baureihe Mitte 2011.

Gerät aufgeweckt, Verbesserungen aufgedeckt

Nachdem auch die Entwickler aus Cupertino nach dem Schrecken aufgeweckt reagieren, freuen sich MacBook Air-Besitzer über Verbesserungen: Einige Modelle wachen mit der neuen Firmware deutlich schneller aus dem Schlafmodus auf und verhalten sich dabei unauffällig ruhig: Der Lüfter, der nach dem Aufwecken sonst laut wie ein Tornado aufdrehte, verrichtet jetzt deutlich dezenter seinen Dienst.


Weitere Artikel zum Thema
Offi­zi­ell bestä­tigt: Super Nintendo Clas­sic Edition kommt – mit neuem Spiel
Marco Engelien4
UPDATEDie europäische "Super Nintendo"-Version sah anders aus als das US-Pendant.
Nintendo hat die Super Nintendo Classic Edition bestätigt. Die Retro-Konsole kommt im September mit einem bisher unveröffentlichten Spiel.
Erste ARKit-Apps zeigen: Apple ist bei Augmen­ted Reality weiter als Google
Guido Karsten3
Her damit !6Mit den passenden AR-Apps löst das iPhone in Zukunft den Zollstock ab
Mit iOS 11 erhalten iPhone-Nutzer die Möglichkeit, ARKit-Apps auszuführen. Erste Previews davon machen schon jetzt einen praktischen Eindruck.
Darlite: Diese Lampe soll Sonos-Laut­spre­cher um neue Funk­tio­nen erwei­tern
1
Darlite (hier mit aufgestecktem Sonos-Play:1) existiert bislang nur als Prototyp.
Mit Darlite kündigt sich ein Kickstarter-Projekt an, das das geschlossene Ökosystem von Sonos öffnen und mit mehr Quellen kompatibel machen will.