Meizu Pro 6S ist offiziell: Bessere Kamera und niedrigerer Preis

Her damit !13
Optisch unterscheidet sich das Meizu Pro 6S nicht vom Pro 6
Optisch unterscheidet sich das Meizu Pro 6S nicht vom Pro 6(© 2016 Meizu)

Das Meizu Pro 6S wurde nun in China auf einem offiziellen Event vom Hersteller vorgestellt: Im Vergleich zum Vorgänger wurden allerdings nur wenige Elemente überarbeitet. Hauptsächlich hat sich das Unternehmen dem Akku und der Kamera zugewandt, wie GizmoChina berichtet. Auch beim Preis kann das Smartphone punkten.

Im Vergleich zum Pro 6 hat das Meizu Pro 6S das gleiche optische Gewand: Erneut kommt ein Metallgehäuse mit einem 5,2-Zoll-Display zum Einsatz, am Design gibt es keine Veränderungen. Die Anzeige unterstützt zudem unterschiedliche Druckstärken bei der Eingabe, ähnlich wie das 3D-Touch-Feature von Apple, das beispielsweise beim iPhone 7 zum Einsatz kommt.

Kaum Neuerungen

Als Chipsatz dient erneut ein Helio X25, der allerdings nun etwas weniger Hitze entwickeln soll. Insgesamt 4 GB RAM stehen dem Gerät zur Verfügung, zudem sind 64 GB Speicherplatz an Bord. Eine microSD-Karte lässt sich mit dem Meizu Pro 6S nicht benutzen. Ein wirkliches Upgrade ist an dieser Stelle nicht zu erkennen. Im Gegensatz zum Vorgänger besitzt das Smartphone allerdings einen etwas größeren Akku: Mit 3060 mAh stehen dem Energiespeicher knapp 500 mAh mehr an Kapazität zur Verfügung.

Die verbaute Hauptkamera mit 12-MP-Auflösung stellt ebenfalls eine Verbesserung dar und verfügt über eine f/2.0-Blende. Selfie-Freunde müssen mit der gleichen 5-MP-Frontkamera vorliebnehmen, die auch das Pro 6 bietet. Das Meizu Pro 6S soll zum Preis von umgerechnet 360 Euro in den Handel kommen – und damit etwas günstiger sein als der Vorgänger. An Farbvarianten stehen Schwarz, Gold, Silber und Rosa zur Auswahl. Ob und wann das Gerät in Deutschland erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Archos zeigt Einstei­ger-Smart­pho­nes mit Dual-Kamera und iPhone 7 Plus-Look
Guido Karsten
Beide Archos Graphite-Modelle verfügen über eine Dual-Kamera auf der Rückseite
Archos hat mit dem Graphite 50 und dem Graphite 55 zwei neue Smartphones vorgestellt. Ihr Design erinnert an die aktuellen Geräte von Apple.
LG G6 in drei Farb­va­ri­an­ten vor der Präsen­ta­tion aufge­taucht
Michael Keller
Auf dem Bild sollen drei Farbausführungen des LG G6 zu sehen sein
Design und Specs des LG G6 sind bereits seit einer Weile bekannt. Nun zeigt ein geleaktes Bild kurz vor der Enthüllung drei mögliche Farben.
Ulefone F1: Xiaomi Mi Mix-Konkur­rent bietet Dual-Kamera
Michael Keller1
Das Ulefone F1 hat ein ähnliches Design wie das Xiaomi Mi Mix
Das Ulefone F1 soll auf dem Mobile World Congress 2017 vorgestellt werden – mit Display-Front und Dual-Kamera auf der Rückseite.