Mi Max 3: Xiaomi verrät technische Spezifikationen

Der Nachfolger des Xiaomi Mi Max 2 (Foto) wird noch im Juli erscheinen
Der Nachfolger des Xiaomi Mi Max 2 (Foto) wird noch im Juli erscheinen(© 2017 CURVED)

Smartphone mit großem Display und riesigem Akku: Das Mi Max 3 macht seinem Namen in gleich mehreren Kategorien alle Ehre. Das hat nun auch Xiaomi bestätigt – und bereits einen Tag vor der Präsentation einige Specs verraten. Gerätselt wird vor allem noch, wie hoch der Preis für das Gerät zum Marktstart ausfällt.

Xiaomi-Chef Lin Bin persönlich hat die Daten zum Mi Max 3 über seinen Account bei dem Netzwerk Weibo geteilt, berichtet GizmoChina. Wie erwartet bringt das Smartphone ein sehr großes Display mit, das in der Diagonale 6,9 Zoll misst und ein 18:9-Format aufweist. Zum Vergleich: Das Mi Max 2 verfügt über ein 6,44-Zoll-Display im 16:9-Format.

Höchstens 260 Euro

Zur Ausstattung des Xiaomi Mi Max 3 gehört außerdem ein Akku mit der Kapazität von 5500 mAh sowie ein Snapdragon 636 als Antrieb. Es wird das erste Smartphone der Reihe mit einer Dualkamera auf der Rückseite: Die Auflösung der Linsen beträgt jeweils 12 und 5 MP. Auf der Vorderseite steht eine 8-MP-Kamera für Selfies zur Verfügung. Zu den Features gehören außerdem eine Gesichtserkennung mit KI-Unterstützung, der Bokeh-Effekt für Fotos sowie ein Sprachassistent.

Xiaomi hat einen Teaser veröffentlicht, der auf den Preis des Smartphones hindeutet. Dieser wird sich demnach zwischen umgerechnet 140 und 260 Euro bewegen. Zum Vergleich: Das Mi Mix 2 kostete zum Marktstart je nach Ausstattung zwischen 220 und 260 Euro. Diese Preisspanne erscheint auch für den Nachfolger realistisch. Genaue Informationen liefert Xiaomi am 19. Juli bei der offiziellen Vorstellung – auch zu den drei erwarteten Farben.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Mix 3: Display könnte fast 100 Prozent der Front einneh­men
Francis Lido2
Her damit !5Anders als das Mi Mix 2S (Bild) soll das Mi Mix 3 kein "Kinn" mehr besitzen
Ein Poster soll das Xiaomi Mi Mix 3 zeigen. Offenbar gestaltet der Hersteller den unteren Bildschirmrand deutlich schmaler als bei früheren Geräten.
Empfeh­lung der Redak­tion: Fünf Fitness­tra­cker mit Puls­mes­sung
Tina Klostermeier4
Welcher Fitnesstracker soll es denn sein? Wir geben euch eine Übersicht über die 5 aus unserer Sicht besten Geräte.
Wer sich einen neuen Fitnesstracker zulegt, sollte direkt ein Wearable mit Pulsmessung wählen, für genaueres Tracking im Alltag wie beim Sport:
Xiaomi Mi Mix 2S in Smaragd­grün vorge­stellt
Guido Karsten
Xiaomi Mi Mix 2S
Das Xiaomi Mi Mix 2S ist bisher nur in Schwarz und Weiß erhältlich. Nun soll eine limitierte Fassung in Smaragdgrün hinzukommen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.