Microsoft Lumia 850: Geleakte Fotos deuten auf Irisscanner hin

Her damit !5
Auf der Frontseite des Lumia 850 könnte sich ein Irisscanner befinden
Auf der Frontseite des Lumia 850 könnte sich ein Irisscanner befinden(© 2015 Baidu/maguokaitcm)

Das Microsoft Lumia 850 könnte einen Iriscanner erhalten – oder einen Blitz für die Frontkamera: Im Internet sind Fotos aufgetaucht, die angeblich den Nachfolger des Lumia 830 zeigen. Sie vermitteln einen guten Eindruck vom Design des Smartphones – und geben Hinweise auf einige Features.

Die Fotos des vermeintlichen Lumia 850 seien zuerst auf der chinesischen Internetcommunity Baidu aufgetaucht, berichtet WMPoweruser. Sie zeigen ein großes Smartphone, das mutmaßlich mit Windows 10 Mobile als Betriebssystem auf den Markt kommen wird. Auf der Rückseite ist die leicht hervorstehende Kameralinse deutlich zu erkennen, ebenso wie der einfache LED-Blitz und das Microsoft-Logo. Das abgebildete Gerät gleicht sehr stark einem vor Kurzem veröffentlichten Renderbild, das ebenfalls das Lumia 850 zeigen soll.

Frontblitz oder Irisscanner?

Das Bild der Vorderseite vom mutmaßlichen Lumia 850 ist leider etwas unscharf. Demnach kann nicht mit Sicherheit gesagt werden, ob es sich bei der Komponente in der rechten oberen Ecke um einen LED-Blitz für die Frontkamera oder vielleicht sogar einen Irisscanner handelt.

Auf dem geleakten Foto der Vorderseite sind zudem ein paar Hinweise zur möglichen Ausstattung des Lumia 850 vermerkt. Demnach verfügt das Smartphone über ein Display, das in der Diagonale 5,7 Zoll misst und eine 1080p-Auflösung bietet. Als Antrieb für das Gerät mit dem Codenamen "Honjo" könnte der Angabe zufolge der Snapdragon 617 von Qualcomm zum Einsatz kommen. Anfang Oktober hieß es, dass der Nachfolger des Lumia 830 einen Metallrahmen besitzen soll und bereits im Frühling 2016 erscheinen könnte. Microsoft selbst hat sich bislang nicht offiziell zu seinen Plänen für ein derartiges Smartphone geäußert.


Weitere Artikel zum Thema
Nach Ärger mit "Batt­le­front 2": EA distan­ziert sich von Loot­bo­xen
Christoph Lübben1
In "Battlefront 2" könnt ihr euch vielleicht bald ohne Lootboxen in die Schlacht stürzen
Mit "Battlefront 2" hat EA schlechte Erfahrungen gemacht, was Lootboxen angeht. Womöglich wirkt sich das nun auf den Titel und kommende Games aus.
Diese Spiele sehen auf der Xbox One X jetzt noch besser aus
Lars Wertgen
Supergeil !5Auf der Xbox One X könnt ihr einige Klassiker mit verbesserter Grafik spielen
Alte Spiele mit verbesserter Grafik: Ihr könnt auf der Xbox One X nun auch Klassiker wie "Red Dead Redemption" zocken.
"GTA V" ist das profi­ta­belste Enter­tain­ment-Produkt aller Zeiten
Francis Lido
"GTA V" hat sich für Take-Two mehr als gelohnt
"GTA V" ist erfolgreicher als "Avatar" und "Star Wars": Kein Entertainment-Titel hat bisher mehr Geld eingespielt.