Microsoft Lumia: Folgt Emerald als Update auf Denim?

Her damit !25
Nokia Lumia 830
Nokia Lumia 830(© 2014 Nokia)

Steht der Name für das nächste Firmware-Update bereits fest? Offenbar soll die nächste Version von Windows Phone für Lumia-Smartphones den Namen Emerald tragen. Ein geleaktes Foto des Nokia Lumia 830 zeigt einen Screen, auf dem der Name bereits zu sehen ist.

Sollte sich das Foto als echt erweisen, das WMPoweruser auf verschiedenen asiatischen Seiten gefunden hat, würden Microsoft und Nokia bei der Namensgebung weiterhin beim Muster der alphabetisch geordneten Farbbezeichnungen bleiben. Die erste Version hieß Amber, gefolgt von Black und Cyan, bevor nun Denim erschienen ist. Emerald wäre demnach eine logische Fortsetzung dieser Reihe – dafür spricht auch, dass der Schriftzug auf dem Foto in Grün gehalten ist.

Nicht in naher Zukunft

Den Gerüchten zufolge soll Emerald einige Neuerungen beinhalten, wie zum Beispiel eine neue Version des Spam-Filters. Da der Rollout für das Denim-Update erst kürzlich begonnen wurde, ist es wahrscheinlich, dass noch eine Weile vergehen wird, bevor Microsoft die nächste Firmware-Version für die Lumia-Reihe veröffentlicht. Softpedia zufolge könnte es in der ersten Hälfte des Jahres 2015 so weit sein – vorausgesetzt, die bisherigen Mutmaßungen erweisen sich als stichhaltig.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Rollen­spiel-Hit Dark Souls 3 läuft angeb­lich schon drauf
Christoph Groth
Mit der Nintendo Switch könntet Ihr Dark Souls 3 auch unterwegs spielen
Prepare to die again: Gerüchten zufolge hat From Software bereits eine Fassung von Dark Souls 3 auf der Nintendo Switch zum Laufen gebracht.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
1
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.