Microsoft Surface Pro 4 im Unboxing-Video

Das Surface Pro 4 dürfte von Microsoft mittlerweile an die ersten Käufer ausgeliefert werden. Wie beim Tablet selbst achten die Redmonder bei ihrem Vorzeigeprodukt wie schon beim Vormodell Surface Pro 3 auch auf eine wohldurchdachte Verpackung. Im Netz ist bereits ein Unboxing-Video vom Surface Pro 4 aufgetaucht – das einen Einblick in den Lieferumfang gibt.

Im Unboxing-Video steht dem Mashable-Redakteur Lance Ulanoff nicht nur ein frisch verpacktes Surface Pro 4 zur Verfügung, sondern auch die dazugehörige und ebenfalls noch originalverpackte Type Cover-Tastatur. Die Surface Pro 4-Verpackung wirkt schlicht, aber edel und ist so schlank, dass man im ersten Moment gar nicht glauben mag, in ihr verberge sich ein kompletter Tablet-Computer nebst Zubehör. Doch nach dem Entfernen der Umhüllung und dem Aufklappen eines Schutzdeckels ist das Surface Pro 4 in einer Vertiefung eingelassen zu entdecken.

Dünnes Tablet mit USB-Port

Beim Herausnehmen des Surface Pro 4 weist der Redakteur noch einmal darauf hin, dass es sich bei diesem dünnen Gerät eigentlich um ein Tablet handelt, auch wenn es im Gespann mit einer Tastatur fast wie ein Laptop anmutet. Obwohl das Surface Pro 4 noch dünner als das Surface Pro 3 ist, enthält es dennoch eine USB-Schnittstelle für den Anschluss von Zubehör.

Als weiteres Zubehör steckt in der Verpackung noch der Eingabestift, welcher sich magnetisch an das Tablet heften lässt. Außerdem mit dabei: Ein Netzteil samt Steckerkabel – das war es dann aber auch. Das praktische Type Cover, mit dem das Surface Pro 4 Laptop-Qualitäten bekommt, ist nur separat erhältlich und kostet 150 Euro extra. Das Surface Pro 4 selbst ist in Deutschland ab 999 Euro zu haben.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp: die besten Tipps und Tricks für iPhone und Android
Jan Johannsen6
UPDATENaja !298So kann Euer WhatsApp mehr
Mit diesen Tipps und Tricks für iPhone und Android kann WhatsApp noch mehr.
Neues Top-Modell Nokia P1 soll Galaxy S8 und Co. gefähr­lich werden
Michael Keller
Das noch unbekannte Design vom Nokia P1 könnte sich am Nokia 6 orientieren
Neben dem Nokia 6 soll auch ein neues Vorzeigemodell in Arbeit sein. Der Hersteller hat sich nun selbst zum mutmaßlichen Nokia P1 geäußert.
WhatsApp und Co.: Messen­ger führen Apps des Jahres 2016 an
Michael Keller
WhatsApp war hierzulande im Jahr 2016 die beliebteste App
Die populärsten Apps des Jahres 2016 werden von Facebook dominiert: WhatsApp und der eigene Messenger führen die Liste an.