Microsoft Surface Pro 4 und Surface 4 könnten in zwei Größen erscheinen

Her damit !59
Enthüllt Microsoft schon bald den Nachfolger des Surface Pro 4?
Enthüllt Microsoft schon bald den Nachfolger des Surface Pro 4?(© 2014 CURVED)

Microsoft soll Gerüchten zufolge an einem neuen Surface Pro 4 arbeiten – und wie es nun heißt, könnte das Gerät sogar von einem weiteren Surface-Tablet begleitet werden. Laut einem Bericht von DigiTimes soll Microsoft gleich zwei Surface-Modelle planen, die offenbar unterschiedlich große Bildschirme erhalten.

Während eines der beiden Microsoft-Tablets offenbar einen 13- bis 14-Zoll-Bildschirm besitzen soll, werde das Display des anderen Gerätes dem Bericht zufolge in der Diagonale nur 12 Zoll messen. Sollte der Hersteller wirklich zwei unterschiedlich große Surface-Geräte auf den Markt bringen, dürften auch deren ikonische Ansteck-Tastaturen in verschiedenen Größen erscheinen.

Surface Pro 4 größer als Surface 4?

Da beide Geräte dem Gerücht zufolge nur einen vergleichsweise kleinen Größenunterschied aufweisen, dürften sie sich vermutlich auch in ihrer Ausstattung unterscheiden. Möglich wäre hier, dass Microsoft gleichzeitig Nachfolger für sein Spitzen-Tablet Surface Pro 4 sowie das etwas günstigere Surface 4 plant.

Dem Bericht von DigiTimes zufolge sollen beide neuen Tablets von Microsoft mit High-End-Hardware ausgestattet sein, was gut zu einem Surface 4 Pro und einem Surface 4 passen würde. Microsofts Tablet-Reihe zeichnet sich schließlich nicht nur durch die verfügbaren Ansteck-Tastaturen und einen vergleichsweise happigen Preis aus, sondern auch durch eine für Tablets kräftige Hardware im Inneren. Fraglich ist noch, wann Microsoft das Surface Pro 4 und das Surface 4 vorstellen könnte. Laut einer Ankündigung für die nahende IFA 2015 in Berlin, könnte das Unternehmen die Geräte vielleicht schon Anfang September hinter dem Vorhang hervorholen.


Weitere Artikel zum Thema
Wird die PlaySta­tion 5 güns­tig – und ist die Xbox Scar­lett am Preis Schuld?
Christoph Lübben
Die PlayStation 5 wird zum Release vielleicht 400 Euro kosten – wie die PS4 (Bild)
Wie viel kostet die PlayStation 5? Laut einem Analysten soll sie nicht teurer als die Xbox Scarlett werden. Das wäre gut für euch.
"Fort­nite"-Drama: Spiel wurde beinahe einge­stellt
Lars Wertgen
Fortnite auf einem iPad 2018
"Fortnite" ist der beliebteste Battle-Royale-Shooter. Beinahe hätte es das Game aber nie gegeben. Ein leitender Mitarbeiter wollte es verhindern.
Xbox One verwan­delt euer Smart­phone bald in eine Nintendo Switch
Christoph Lübben
Supergeil !8Galaxy S10 und Galaxy S10 Plus dürften Project xCloud via Xbox One ab Launch unterstützen
Die Xbox One erhält im Oktober Project xCloud: Euer Smartphone könnt ihr über WLAN bald wie eine Nintendo Switch nutzen – ganz ohne Abonnement.