Mit dem Amazon Fire TV könnt ihr jetzt durchs Netz surfen

Neben dem Silk Browser von Amazon gibt es auch Firefox für Apple TV
Neben dem Silk Browser von Amazon gibt es auch Firefox für Apple TV(© 2017 AFTVNews)

Wer schnell mal eben vor dem Fernseher eine Kleinigkeit im Internet nachsehen wollte, der zückte bisher wahrscheinlich das Smartphone oder das Tablet. Wie Amazon stolz mitteilt, haben alle Fire-TV-Nutzer nun auch die Möglichkeit, direkt einen Browser auf dem Streaming-Gadget zu starten.

Dabei habt ihr sogar die Wahl, welchen Browser ihr verwenden möchtet: Neben dem Ende November veröffentlichten Silk Browser, der aus Amazons eigener Entwicklung stammt, hat auch Firefox einen zu Fire TV kompatiblen Browser veröffentlicht. Beide Anwendungen sind in der App-Übersicht von Fire TV zu finden und können kostenlos heruntergeladen und installiert werden.

Für alle Fire-TV-Geräte

Wie Amazon mitteilt, starten die Browser für Fire TV am 20. Dezember in mehr als 100 Ländern durch und bringen das Web damit weiträumig auf die großflächigen Bildschirme im Wohnzimmer. Auch in Deutschland sollen beide Anwendungen für Fire TV direkt zum Download bereitstehen.

Hieß es Ende November noch, dass der Silk Browser von Amazon noch nicht auf allen Ausführungen von Fire TV läuft, so sieht dies nun anders aus: Wie das Unternehmen berichtet, soll Silk auf allen Varianten, also auf allen Streaming-Boxen und -Sticks, laufen. Dazu zählt natürlich auch der neuste Ableger von 2017, der wie Apple TV 4K neben 4K auch HDR unterstützt.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon bringt Alexa auf alle Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
Mit einem Smartphone könnt ihr Alexa nun auch ohne Echo nutzen
Millionen von Android-Nutzern können ihr Smartphone nun via Alexa steuern. Möglich macht das ein Update der Alexa-App.
Amazon setzt auf Block­bus­ter – und kickt drei Serien aus dem Programm
Lars Wertgen
"Jean-Claude Van Johnson" wird anscheinend eingestampft
Gleich drei Serien haben bei Amazon keine Zukunft mehr. Sie müssen für etwas Größeres weichen, der Konzern will einen "Game of Thrones"-Erfolg.
Sechs smarte Laut­spre­cher mit Alexa oder Google Assi­stant im Vergleich
Jan Johannsen2
Die UE Blast und Megablast haben Amazon Alexa an Bord.
Ob Alexa oder Google Assistant: Immer mehr Hersteller statten ihre Lautsprecher mit Künstlicher Intelligenz aus. Wir haben sechs Modelle verglichen.