Mit diesem Gadget wird Amazon Alexa zum Einkaufshelfer

Mit dem Magneten könnt Ihr Amazon Dash Wand am Kühlschrank befestigen
Mit dem Magneten könnt Ihr Amazon Dash Wand am Kühlschrank befestigen(© 2017 Amazon)

Einkaufen von zu Hause aus wird noch leichter: Amazon bringt mit Dash Wand und integrierter Assistentin Alexa ein Gadget heraus, das Euch das Shoppen so einfach wie möglich machen soll. Der kleine Stick bietet zudem ein paar Funktionen, die von Echo und Echo Dot bekannt sind.

Amazon Dash Wand ist kleiner als eine Fernbedienung, soll aber nicht nur dank der Alexa-Integration einen deutlich größeren Funktionsumfang bieten. Wie der Produktseite des Online-Versands zu entnehmen ist, kann das Gadget Barcodes scannen und das entsprechende Produkt für Euch bestellen. Die smarte Assistentin ist beispielsweise für das Finden von Rezepten und Umrechnungen von Einheiten zuständig, kann aber wie auf Echo auch beispielsweise Restaurants in der Umgebung finden.

Praktisch umsonst

Amazon Dash Wand ist wasserdicht, um noch besser für den Einsatz in der Küche geeignet zu sein. Laut Hersteller sei das Design insgesamt auf "Robustheit" ausgelegt. Der Stick mit Alexa-Integration verfügt zudem über einen Magneten, sodass Ihr ihn zum Beispiel am Kühlschrank befestigen könnt. Zum Release gibt es Dash Wand zumindest in den USA praktisch umsonst: Die Kosten von 20 Dollar werden für den nächsten Einkauf bei Amazon gutgeschrieben. Ob und wann das Gerät auch hierzulande erscheint, ist noch nicht bekannt.

Für die Einrichtung des Gadgets benötigt Ihr einmalig Euer iPhone oder Android-Smartphone sowie das Passwort für das häusliche WLAN, mit dem der Stick verbunden wird. Erst kürzlich haben Forscher Alexa zur "intelligentesten Sprachassistenz" gekürt – vor Apples Siri, Microsofts Cortana und Google Now.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Pay Cash: Tests für neuen Bezahl­dienst ausge­wei­tet
Christoph Lübben
Mit Apple Pay Cash könnt Ihr Kontakten über iMessage Geld überweisen
Der Test geht weiter: Apple Pay Cash kann wohl nun von noch mehr Personen verwendet werden. Womöglich kommt die Funktion tatsächlich mit iOS 11.1.
Parrot Mambo FPV im Test: Durch die Augen der Drohne
Marco Engelien
Die Parrot Mambo FPV verspricht viel Action.
Parrot erweitert die Mambo um eine Kamera und eine Brille. Damit kann der Pilot das Geschehen aus Sicht der Drohne erleben. Wir machten den Testflug.
Nintendo Switch: Nintendo plant mehr Spiele für Erwach­sene
Michael Keller
Nintendo Switch will "erwachsener" werden
Nintendo Switch soll auch eine ältere Zielgruppe ansprechen: Offenbar plant der Hersteller, in Zukunft mehr Spiele für Erwachsene herauszubringen.