Mit eurem Amazon Echo könnt ihr nun Durchsagen in eurem Haushalt machen

Amazon Echo mausert sich immer mehr zu einem Haushaltshelfer
Amazon Echo mausert sich immer mehr zu einem Haushaltshelfer(© 2018 Amazon)

Diese Funktion macht euer Leben mit Amazon Echo noch bequemer: Alexa übernimmt für euch jetzt Durchsagen und lässt euch mit Familienmitgliedern kommunizieren, ohne dass ihr durch das ganze Haus laufen müsst.

Mit Alexa Announcements sagt ihr zum Beispiel "Alexa, kündige an, dass das Essen fertig ist" und der digitale Butler verkündet in allen Räumen, in denen ein Amazon Echo steht: "Das Essen ist fertig." Die Echo-Geräte, ob Echo Dot oder Echo Show, müssen natürlich alle miteinander vernetzt sein. Alternativ sagt ihr "Alexa, sage allen …" oder "Alexa, sende …"

Deutschland muss warten

Das Feature dürfte insbesondere in größeren Haushalten und für Nutzer von mehreren Echo-Geräten interessant sein. Neben den Announcements könnt ihr mit Amazon Echo auch über Anrufe, Videoanrufe, Nachrichten und Drop In kommunizieren. Wie so oft müssen wir uns hierzulande allerdings noch etwas gedulden. Das Feature rollt zunächst nur in Kanada und den USA aus, berichtet TechCrunch. In Deutschland dürften die Durchsagen dann in naher Zukunft möglich sein.

Das gilt auch für die erweiterten Routinen, die Amazon diese Woche in Nordamerika veröffentlichte. Alexa nimmt in die kombinierten Aktionen nun auch Musik, Podcasts und Radioshows auf. Mit nur einem Kommando könnt ihr so etwa das Licht einschalten und gleichzeitig einen Song abspielen lassen. Zukünftig wird euer persönlicher Helfer zudem Befehle wortlos bestätigen. Das mitunter störende "Okay" lässt sich wohl schon bald deaktivieren.

Weitere Artikel zum Thema
Alexa: Amazon erwei­tert Routi­nen um Musik, Podcasts und Radios­hows
Lars Wertgen
Alexa ist durch die erweiterten Routinen noch ein Stück schlauer geworden
Amazon pflegt Musik-Feature in Routinen ein: Mit Alexa lassen sich zukünftig umfangreichere Aktionen erstellen und abrufen.
Amazon Echo Buttons sind da: Ab sofort könnt ihr in die Tasten hauen
Michael Keller
Die Amazon Echo Buttons sind für gesellige Runden gedacht
Amazon hat mit den Echo Buttons ein neues "Alexa Gadget" eingeführt – das hauptsählich zum Spielen gedacht ist.
Alexa kann sich jetzt auch hier­zu­lande an euren Musik­ge­schmack erin­nern
Lars Wertgen
Die Amazon-Echo-Geräte sind noch etwas intelligenter geworden
Amazon Echo und Alexa haben dazugelernt: Sie wissen jetzt, was ihr zu welchen Zeitpunkten gehört habt, und können jene Lieder auf Wunsch abrufen.