Moleskine Smart Writing Set unterstützt jetzt auch Microsoft Office

Das "Smart Writing Set" von Moleskine ist noch praktischer geworden
Das "Smart Writing Set" von Moleskine ist noch praktischer geworden(© 2017 CURVED)

Moleskine bietet eine Windows-App an: Das "Smart Writing Set" des Herstellers ermöglicht euch das Schreiben auf Papier, während die Notizen gleichzeitig digital erfasst werden. Das Unternehmen hat nun eine Anwendung veröffentlicht, die außerdem Microsoft Office unterstützt.

Moleskine und Microsoft haben die Windows-App gemeinsam entwickelt und vorgestellt, wie Engadget berichtet. Die App zum "Smart Writing Set" ist mit Windows 10 kompatibel und wandelt mit dem Stift erstellte Notizen automatisch in ein Word-Dokument um. Dadurch erleichtert es euch die Anwendung zum Beispiel, handschriftliche Texte ohne Umwege in größere Projekte zu integrieren.

Apps auch für iOS und Android

Mit der App für Windows 10 hat Moleskine sein Gadget noch praktischer gemacht. Bislang gibt es von dem Unternehmen jeweils eine App für iOS und Android, mit der Handschriften digital auf Smartphones und Tablets übertragen werden können. Zu den Diensten, die das Teilen der Notizen ermöglichen, gehören iCloud, Google Drive, Evernote und Adobe.

Das "Moleskine Smart Writing Set" ist hierzulande seit November 2017 erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 229 Euro. Enthalten sind neben dem Stift, der eure Bewegungen beim Schreiben über eine Kamera erfasst, auch das spezielle Notizbuch, das Ihr zum Schreiben benötigt. Wie sich das Gadget in der Praxis schlägt, könnt Ihr unserem Testbericht entnehmen. Durch die neue Windows-App lohnt sich die Anschaffung für manche Nutzer vielleicht eher als zuvor.

Weitere Artikel zum Thema
Moles­kine Smart Writing Set im Test: das Notiz­buch mit dem smar­ten Stift
Curved-Redaktion
Peinlich !5Mit dem Moleskine Smart Writing Set haltet Ihr Notizen digital und analog fest.
Mit dem Moleskine Smart Writing Set könnt Ihr Eure Notizen im Notizbuch und auf dem Smartphone festhalten. Wie gut das klappt, zeigt der Test.
Neue Note­books: Micro­soft kündigt Surface-Keynote für Novem­ber an
Christoph Lübben
Auf der Surface-Keynote von Microsoft wird wohl Panos Panay sprechen
Microsoft plant eine Keynote: In einem Monat werden wohl neue Geräte der Surface-Reihe vorgestellt. Eines davon hat vielleicht einen Snapdragon 835
Surface Pro 4: Micro­soft redu­ziert das Tablet kurz­ei­tig dras­tisch
Michael Keller
Aktuell schenkt Euch Microsoft zum Surface Pro 4 eine Tastatur
Das Surface Pro 4 ist aktuell sehr günstig erhältlich: Microsoft hat den Preis kurzzeitig um mehrere Hundert Euro gesenkt.