"Monster Hunter World": Update bringt Gegner aus "Final Fantasy"

In "Monster Hunter World" solltet ihr nicht alleine in den Kampf mit dem neuen Gegner ziehen
In "Monster Hunter World" solltet ihr nicht alleine in den Kampf mit dem neuen Gegner ziehen(© 2018 Capcom)

Für "Monster Hunter World" ist ein kostenloses Update verfügbar. Die neue Version hat ein Crossover mit der bekannten Rollenspiel-Reihe "Final Fantasy" im Gepäck. Ein Monster aus dieser könnt ihr künftig bekämpfen. Aber ihr solltet euch wohl gut auf die Begegnung vorbereiten.

Nach dem Update auf Version 5.0 von "Monster Hunter World" könnt ihr euch mit einem Behemoth anlegen. Die Kreatur entstammt laut PlayStation Blog "Final Fantasy XIV" – dem Multiplayer-Ableger der Rollenspiel-Reihe. Aber eigentlich taucht ein Behemoth in nahezu allen Teilen von "Final Fantasy" auf. Und immer handelt es sich um einen besonders starken Gegner, was die Entwickler für das Crossover wohl beibehalten haben: Es erfordert anscheinend viel Taktik, um aus der Begegnung siegreich hervorzugehen.

Mächtiger Gegner mit Schwächen

Offenbar richtet der Behemoth in "Monster Hunter World" großen Schaden an. Es wird demnach empfohlen, dass ihr eine Waffe in Kombination mit einem Schild für den Kampf einpackt. Zudem sollte ein Charakter aus eurem Jagd-Team als Unterstützer fungieren und dabei helfen, die anderen Spieler am Leben zu halten. Hier bietet sich zudem ein Bogen an, um den Kopf des Monsters ins Visier zu nehmen.

Begebt ihr euch auf die Jagd, solltet ihr aber auch wiederum nicht zu defensiv spielen – ihr habt immerhin lediglich 35 Minuten Zeit, um den Behemoth zu besiegen. Die "Final Fantasy"-Kreatur hat Schwächen gegenüber Wasser und Paralyse, das solltet ihr während eures Kampfes ausnutzen. Zuletzt solltet ihr darauf achten, dass euch die ultimative Attacke "Ecliptic Meteor" euch nicht trifft. Diese macht euren Charakter mit einem Treffer sofort kampfunfähig. Falls ihr euch nun mit dem Ungeheuer anlegen wollt, wünschen wir euch viel Glück.


Weitere Artikel zum Thema
PSN Sale im März: Diese PS4-Games sind nur noch wenige Tage güns­ti­ger
Guido Karsten
Passend zur Corona-Krise gibt es im März 2020 noch massenhaft günstige PS4-Spiele
PS4-Gamer aufgepasst: Corona hält die Welt in Atem, aber Sony will helfen. Dank Mega-März-Sale gibt es im PSN noch einige Tage PS4-Spiele billiger.
Xbox Live down: Micro­softs Spiele-Platt­form am Donners­tag-Abend offline
Guido Karsten
UPDATEOhne Xbox Live sind einige Funktionen der Xbox One X nicht nutzbar
Xbox Live ist down. Am 4. Juni ist der Dienst für Microsofts Xbox-Konsolen offline. Offenbar betrifft die Störung nicht nur Nutzer in Deutschland.
Ausge­rech­net jetzt: Nintendo Switch Online ist down
Guido Karsten
UPDATEDer Online-Service der Nintendo Switch ist am 17. März 2020 zu weiten Teilen nicht erreichbar
Nintendo Switch Online hat am 17. März 2020 technische Probleme. Der Online-Dienst der Konsole ist für viele Spieler nicht erreichbar.