Moto 360: Hat Motorola aus Versehen den Nachfolger gezeigt?

Her damit !9
Das Display des neuen Moto 360-Modells ist immer noch nicht komplett rund
Das Display des neuen Moto 360-Modells ist immer noch nicht komplett rund(© 2015 Androidcentral)

Motorola hat über seinen offiziellen Twitter-Kanal möglicherweise aus Versehen die Moto 360 2 gezeigt: In einem veröffentlichten Video war das Renderbild einer Smartwatch zu sehen, die der Moto 360 zwar ähnelte, aber Bedienelemente an anderer Position besitzt. Inzwischen ist der Tweet wieder verschwunden, Androidcentral ist er jedoch nicht entgangen.

Auf den ersten Blick scheint es sich um die Moto 360 zu handeln: Zwar ist das Zifferblatt der Uhr rund, doch befindet sich im unteren Bereich des Displays ein schwarzer Bereich – völlig rund ist das Display nicht.

Ein Nachfolger der Moto 360 ist unwahrscheinlich

Bei näherer Betrachtung fällt allerdings auf, dass sich die Anordnung der Buttons unterscheidet und die zwei Knöpfe ein Stück weiter nach oben gewandert sind. Die Befestigung des Armbands unterscheidet sich ebenfalls; wie es scheint, lässt sich der Verschluss nun leichter bedienen. Das Design war schon einmal zu sehen: Auf einem Bild, das der Lenovo-CEO Yuanqing Yang im März gepostet hatte.

Schon damals lautete die Frage, ob es sich um einen reinrassigen Nachfolger handelt oder nur um neue Modelle. Der tote Bereich im Display spricht gegen die Moto 360 2, da davon auszugehen ist, dass einer der großen Kritikpunkte beim nächsten Modell ausgebessert wird, worauf auch ein geleaktes Renderbild bestätigen soll. Wie es scheint, steht demnächst irgendwann eine überarbeitete Variante der Moto 360 an.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8: HMD Global star­tet Update auf Android Oreo in den ersten Regio­nen
Francis Lido1
Das Warten hat ein Ende: Android Oreo ist für das Nokia 8 verfügbar
Das Oreo-Update für das Nokia 8 ist da. Offenbar haben auch die ersten Geräte in Deutschland die neue Version bereits erhalten.
Draht­lose Lade­ge­räte für das iPhone X und iPhone 8 (Plus) im Über­blick
Jan Johannsen2
Belkins Boost Up mit Apples iPhone
Hinlegen zum Auftanken: Das iPhone X, das iPhone 8 und 8 Plus lassen sich kabellos laden. Mit welchen Ladematten das klappt, erfahrt ihr hier.
Amazon Echo (2017) und Echo Plus im Test: der Smarte und der Zarte
Marco Engelien
Der kleine Echo (2017) neben dem großen Echo Plus
Die Amazon-Echo-Familie ist 2017 ganz schön gewachsen. Zwei der Neuzugänge sind der Echo (2017) und der Echo Plus. Was sie können, verrät der Test.