Motorola Moto 360 2 erhält endlich ein rundes Display

Her damit !57
Beim Nachfolger der Motoroloa Moto 360 soll der tote Punkt auf dem Display verschwunden sein
Beim Nachfolger der Motoroloa Moto 360 soll der tote Punkt auf dem Display verschwunden sein(© 2014 CURVED)

Smartwatch von Motorola mit rundem Display? Im Internet ist ein gerendertes Bild des mutmaßlichen Nachfolgers der Moto 360 aufgetaucht. Diese zeigen einen Bildschirm, der komplett rund zu sein scheint.

Die Moto 360 ist nach wie vor eine populäre Smartwatch – aber viele Nutzer stören sich an dem ausgesparten Rand am unteren Ende des Displays, in dem Sensoren untergebracht sind. Dieses Manko könnte Motorola nun ausgeräumt haben, wie das Bild nahelegt, das zuerst auf Weibo veröffentlicht wurde. Laut PhoneArena soll der Moto 360-Nachfolger unter dem Codenamen "Smelt" entwickelt werden.

Android Wear 5.1 als Betriebssystem

Laut Motorola war die Aussparung am unteren Rand des Displays die Voraussetzung dafür, die dünne Einfassung der Moto 360 zu gewährleisten. Dem geleakten Bild zufolge wird das Display des Nachfolgers dünne Ränder besitzen, ohne gleichzeitig einen toten Punkt am unteren Ende aufzuweisen.

Zwar geben gerenderte Bilder nur unzureichend Aufschluss über die tatsächliche Beschaffenheit eines Gerätes – es ist aber davon auszugehen, dass auch der Nachfolger der Moto 360 über einen Edelstahl-Rahmen verfügen wird. Die neue Smartwatch von Motorola soll einen Bildschirm erhalten, der mit 360 x 360 Pixeln auflöst. Als Betriebssystem ist auf dem Wearable mutmaßlich Android Wear 5.1 installiert.

Es ist davon auszugehen, dass sich auch die neue Version mittels Moto Maker individuell gestaltet werden kann. Erst vor Kurzem waren Bilder eines Koffers an die Öffentlichkeit gelangt, der angeblich Bauteile der neuen Motorola-Smartwatch enthielt; demzufolge wird die Uhr über zwei Ösen an den Seiten verfügen, woran Nutzer Armbänder befestigen können.


Weitere Artikel zum Thema
Linea­geOS: Launch des Cyano­genMod-Nach­fol­gers steht unmit­tel­bar bevor
Guido Karsten
LineageOS soll schon bald CyanogenMod ablösen
Offizielle Ausgaben von Lineage OS im Anflug: Die Entwickler des CyanogenMod-Nachfolgers möchten schon bald ROMs für viele Smartphones bereitstellen.
Google verrät: Alle neuen Chro­me­books unter­stüt­zen den Play Store
Marco Engelien
Der Play Store auf Chromebooks bietet einen echten Mehrwert.
Alle Chromebooks, die im Jahr 2017 auf den Markt kommen, erhalten Zugriff auf den Play Store. Das verspricht Google auf einer Support-Seite.
Huawei P10 Lite? Unan­ge­kün­dig­tes Huawei-Smart­phone aufge­taucht
Michael Keller
Sieht so das Huawei P10 Lite aus?
Das Huawei P10 steht aktuell im Fokus vieler Gerüchte – der Lite-Ableger des Top-Smartphones könnte nun zertifiziert worden sein.