Moto Mods: Zwei lustige Werbespots zeigen die neuesten Module

Mit den Moto Mods bieten sich für Besitzer eines Moto Z oder eines Moto Z Play nicht nur vielfältige Möglichkeiten zur Erweiterung ihres Smartphones – die Module können Euch sogar vor Zombies retten und bei Verfolgungen von Verbrechern helfen, wie uns zwei neue Werbespots des Herstellers zu verstehen geben.

Ein Paar rennt panisch durch ein altes Haus. Verfolgt werden sie von einer Meute hungriger Zombies, die ihnen offenbar nach dem Leben trachten. Keine der Türen entlang des dunklen Korridors enthüllt einen Ausweg aus der Falle, doch da kommt ihnen der rettende Gedanke: Innerhalb weniger Sekunden wird mittels des Moto Insta-Share Projektors und eines Moto Z ein Video von Katzenbabies an die Wand projiziert. Die Zombies können natürlich gar nicht anders, als sich auf die flauschigen Tierchen zu konzentrieren. Das Paar kann problemlos entkommen, die Kombination aus Smartphone und Moto Mod hat sie gerettet.

Humorvolle Werbung

Nicht so gruselig aber ähnlich verrückt geht es im zweiten Spot zu: Eine Polizistin verfolgt zu Fuß einen Dieb. Dabei geht es durch enge Räume, Fenster und schlussendlich über die Dächer. Auch wenn sowohl Verbrecher als auch Ordnungshüterin alle Stunts souverän meistern, geht der Polizistin dann aber doch die Puste aus. Überraschenderweise zeigt sich der Dieb aber von seiner hilfreichen Seite und bietet an, die Verfolgungsjagd musikalisch passend zu untermalen.

Auch dabei kommt selbstverständlich ein Moto Mod zum Einsatz. Dieses Mal handelt es sich allerdings um den JBL Soundboost-Stereo-Lautsprecher samt integriertem Akku. Die Macher des Moto Z und Moto Z Play sowie der facettenreichen Moto Mods-Erweiterungen beweisen mit beiden Spots Sinn für Humor. Wir sind gespannt, ob noch weitere witzige Filmchen folgen werden.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller6
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Nokia 3 erhält Sicher­heits­up­date für Okto­ber
Michael Keller1
Das Nokia 3 ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich
Das Nokia 3 wird mit dem Sicherheitsupdate für Oktober bedacht – und der Herausgeber zeigt, dass er nicht nur seine High-End-Smartphones im Blick hat.