Moto X (2017) ist angeblich mit Dual-Kamera ausgestattet

Die Dual-Kamera des angeblichen Moto X (2017) erinnert an das Moto Z
Die Dual-Kamera des angeblichen Moto X (2017) erinnert an das Moto Z(© 2017 PhoneArena)

Das Moto X (2017) ist offenbar mit einer Dual-Kamera ausgestattet. Das geht zumindest aus einem Foto hervor, das laut PhoneArena im chinesischen Twitter-Pendant Weibo aufgetaucht ist.

Die Aufnahme zeigt ein Smartphone mit leicht gewölbter Rückenschale, die in der Mitte ein Motorola-Logo ziert. Darüber befindet sich die Kamera, auffällig eingebettet in einen runden Buckel, wie er eigentlich bei den Motorola-Z-Modellen üblich ist. Statt einer einzelnen Linse besitzt das angebliche Moto X (2017) aber eine Dual-Kamera.

Kamera im Moto-Z-Design

Da die Bildqualität wie bei so vielen angeblichen Leaks nicht die beste ist, lässt sich Fotomanipulation nicht ausschließen. Angaben zur Modellnummer hat der Ersteller jedoch verpixelt – entweder, um nicht erkannt zu werden, oder um seinen Fake authentischer zu gestalten. Bisherigen Gerüchten zufolge kommt in dem Moto X (2017) ein Snapdragon 625 zum Einsatz. Die Oberklasse von einst müsste demnach mit einem Mittelklasse-Chip auskommen.

3 GB an Arbeitsspeicher sollen dem Prozessor zur Seite stehen. Für eigene Daten seien 32 GB vorgesehen. In einem Rendervideo könnt Ihr schon ein Smartphone gemäß den bisherigen Gerüchten begutachten. Sollte das aktuelle Foto des Moto X (2017) aber echt sein, muss der Ersteller sein 3D-Modell des Geräts wohl noch einmal um eine Dual-Kamera erweitern. Ein Datum für eine offizielle Ankündigung des Herstellers gibt es bislang nicht, sodass wir uns wohl noch etwa gedulden müssen.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia, Moto­rola und Co.: Wer wirk­lich hinter den bekann­ten Marken steckt
Alexander Kraft4
Nokia ist längst nicht mehr die Firma, als die sie mal begonnen hat.
Große Marken wie Nokia, Motorola oder Blackberry sind im Laufe der Zeit durch viele Hände gegangen – für manche eine zweite Chance.
Kaufen, ihr müsst: Das sind die besten Star-Wars-Gadgets
Boris Connemann
Die Jedi Challenge bietet auch echte Star-Wars-VR-Action.
Mehr Macht zum Fest: Wir haben euch die zehn witzigsten neuen Star-Wars-Gadgets herausgesucht.
Star Wars Jedi Chal­len­ges im Test: Licht­schwert-Kämpfe im Wohn­zim­mer
Jan Johannsen
Star Wars: Jedi Challenges – AR-Brille und Lichtschwert für die Ausbildung zum Jedi.
Auf den Spuren von Meister Yoda wandeln: Mit dem Test der "Star Wars Jedi Challenges" von Lenovo stimmen wir uns auf den Kinostart von Teil 8 ein.