Moto X (2017) ist angeblich mit Dual-Kamera ausgestattet

Die Dual-Kamera des angeblichen Moto X (2017) erinnert an das Moto Z
Die Dual-Kamera des angeblichen Moto X (2017) erinnert an das Moto Z(© 2017 PhoneArena)

Das Moto X (2017) ist offenbar mit einer Dual-Kamera ausgestattet. Das geht zumindest aus einem Foto hervor, das laut PhoneArena im chinesischen Twitter-Pendant Weibo aufgetaucht ist.

Die Aufnahme zeigt ein Smartphone mit leicht gewölbter Rückenschale, die in der Mitte ein Motorola-Logo ziert. Darüber befindet sich die Kamera, auffällig eingebettet in einen runden Buckel, wie er eigentlich bei den Motorola-Z-Modellen üblich ist. Statt einer einzelnen Linse besitzt das angebliche Moto X (2017) aber eine Dual-Kamera.

Kamera im Moto-Z-Design

Da die Bildqualität wie bei so vielen angeblichen Leaks nicht die beste ist, lässt sich Fotomanipulation nicht ausschließen. Angaben zur Modellnummer hat der Ersteller jedoch verpixelt – entweder, um nicht erkannt zu werden, oder um seinen Fake authentischer zu gestalten. Bisherigen Gerüchten zufolge kommt in dem Moto X (2017) ein Snapdragon 625 zum Einsatz. Die Oberklasse von einst müsste demnach mit einem Mittelklasse-Chip auskommen.

3 GB an Arbeitsspeicher sollen dem Prozessor zur Seite stehen. Für eigene Daten seien 32 GB vorgesehen. In einem Rendervideo könnt Ihr schon ein Smartphone gemäß den bisherigen Gerüchten begutachten. Sollte das aktuelle Foto des Moto X (2017) aber echt sein, muss der Ersteller sein 3D-Modell des Geräts wohl noch einmal um eine Dual-Kamera erweitern. Ein Datum für eine offizielle Ankündigung des Herstellers gibt es bislang nicht, sodass wir uns wohl noch etwa gedulden müssen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !10Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten
Supergeil !7Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.