Moto X Force: Update auf Android Nougat könnte noch im Januar ausrollen

Das Moto X Force könnte schon innerhalb weniger Wochen mit Android Nougat laufen
Das Moto X Force könnte schon innerhalb weniger Wochen mit Android Nougat laufen(© 2016 CURVED)

Schon bald könnte das Moto X Force mit dem Update auf Android 7.0 Nougat versehen werden. Demnach wär ein Rollout in den ersten Regionen noch im Januar oder Anfang Februar 2017 möglich, wie The Android Soul berichtet.

Den entsprechenden Hinweis soll ein Bluetooth-Zertifikat aus den USA liefern: Freigegeben wurde hier nämlich angeblich das Moto X Force – mit der Software-Version 7.0 im Gepäck. Somit wäre der Weg für einen Rollout des Updates zumindest in den USA nun theoretisch frei. Die Aktualisierung könnte deshalb Ende Januar oder Anfang Februar auf den ersten Geräten eintreffen. In Deutschland dürfte die entsprechende Update-Benachrichtigung dann auch nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Weitere Geräte folgen

Das Moto X Force soll dabei bei Weitem nicht das einzige Lenovo-Smartphone sein, bei dem die Aktualisierung auf Android Nougat kommen soll. Auch mehrere Geräte der Moto X- und Moto Z- Reihe werden dem Hersteller zufolge noch im Frühjahr 2017 mit der neuen Firmware-Version ausgestattet. Um welche Smartphones es sich neben dem Moto X Force dabei genau handelt, könnt Ihr unserer Übersichtsliste entnehmen. Darin findet Ihr auch Geräte anderer Hersteller, für die das Nougat-Update ausrollen soll.

Derweil soll das Update auf Android 7.1.1 Nougat für Besitzer des Moto X Pure und Moto X Style auch nicht mehr weit entfernt sein: Kurz vor dem Weihnachtsfest 2016 tauchten die Smartphones laut The Android Soul in der GFXBench-Datenbank inklusive der neuen Firmware auf. Offiziell hat Lenovo für den Rollout der Aktualisierung aber noch keinen Termin bekannt gegeben.


Weitere Artikel zum Thema
Der Google Assi­stant funk­tio­niert jetzt mit allen kompa­ti­blen Smart­pho­nes
Marco Engelien
Der Google Assistant auf dem OnePlus 3
Der Google Assistant landet auf immer mehr Smartphones. Ab sofort sollen in Deutschland alle kompatiblen Geräte Zugriff auf die KI haben.
Nokia 9: HMD plant weite­res High-End-Smart­phone mit größe­rem Bild­schirm
Guido Karsten3
Das Nokia 8 könnte mit dem Nokia 9 noch einen größeren Bruder erhalten
Wem der Bildschirm des Nokia 8 zu klein ist, der kann in Zukunft vielleicht zum Nokia 9 greifen. HMD Global plant angeblich auch ein High-End-Phablet.
Diese Android-Apps brem­sen Euer Smart­phone aus
Jan Johannsen3
Wenn Google und Samsung ihre Apps optimieren, wäre schon viel erreicht.
Wenn die Ladezeiten auf dem Smartphone länger dauern, ist nicht immer die Hardware schuld. Die aktuell leistungshungrigsten Apps listet Avast auf.