Moto X Style und Moto X Play: Ab jetzt im Moto Maker Store

Her damit !37
Das Moto X Play ist bereits im Moto Maker-Store bestellbar
Das Moto X Play ist bereits im Moto Maker-Store bestellbar(© 2015 Motorola)

Motorolas Top-Smartphone-Duo Moto X Style und Moto X Play wurden erst im Juli vorgestellt – jetzt tauchen beide Mobiltelefone bereits im Moto Maker-Store des Herstellers auf. Allerdings lässt sich erst eines der beiden Geräte auch bestellen.

Das Mittelklasse-Smartphone Moto X Play kann ab sofort im Moto Maker Store ab 379 Euro bestellt werden. Hierfür bekommt man immerhin die Version mit 16 GB internem Speicher. Für das Modell mit 32 GB müsst Ihr 50 Euro mehr hinlegen. Das Topmodell Motorola Moto X Style hat der Store immerhin schon in sein Sortiment aufgenommen – allerdings ist bislang noch keine Vorbestellung möglich. Früheren Informationen zufolge soll das Spitzen-Phablet womöglich ab dem 3. September verfügbar sein und in der günstigsten Variante 529 Euro kosten.

Smartphones mit Spitzen-Kameras

Motorola bewirbt beim Moto X Style die besonders lange Laufzeit: Mit einer Akku-Ladung soll das Smartphone immerhin eine Betriebsdauer von 48 h erreichen. Im Innern arbeitet ein Snapdragon 615, der auf 2 GB Hauptspeicher zugreift und als Anzeige dient ein 5,5-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung. Sowohl das günstigere Moto X Play als auch das Moto X Style sollen mit einer besonders guten Kameras ausgestattet sein: Während die Frontlinse Bilder mit 5 MP knipst, erzeugt das rückseitige Modul Fotos mit 21 MP.

Allerdings nimmt nur die Kamera des Moto X Style auch 4K-Videos auf – beim Moto X Play bleibt es bei Full-HD-Auflösung. Es enthält außerdem ein 5,7-Zoll-Display mit Quad-HD-Auflösung  (2560 x 1440 Pixel). Als Prozessor kommt ein flotter Snapdragon 808 zum Einsatz, der beispielsweise auch in Spitzenmodellen anderer Hersteller wie dem LG G4 Verwendung findet. Außerdem lädt der Akku das Moto X Style schneller als bei anderen Smartphones: Schon nach 15 Minuten am Netzteil soll er wieder zu 35 Prozent gefüllt sein. Motorola selbst hat über den genauen Release-Termin des Moto X Style in Deutschland noch keine offiziellen Informationen preisgegeben.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !8Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.