Motorola Moto E: Erstes Teaser-Bild geleakt

Her damit !8
Deuten die Motorola-Logos im Planeten-Look auf ein umweltschonendes und für jedermann bezahlbares Smartphone hin?
Deuten die Motorola-Logos im Planeten-Look auf ein umweltschonendes und für jedermann bezahlbares Smartphone hin?(© 2014 Twitter/LeaksterInc)

Das Moto E soll schon am 13. Mai enthüllt werden und dann auch direkt in den Verkauf gehen – jetzt wurde ein offenbar nicht ganz fertiggestellter Teaser für das Vorstellungs-Event geleakt und von Leakster Inc. bei Twitter online gestellt, wo Softpedia ihn entdeckte. Das Teaser-Bild zeigt mehrere kleine Motorola-Logos, die zu Planeten mit unterschiedlichen Landschaften auf der Oberfläche umgestaltet wurden – was das genau bedeuten mag, kann aktuell nur geschätzt werden. Das Budget-Smartphone, das die bunten Logos aber vielleicht bald bewerben, könnte dabei durchaus interessant sein. Beim Release-Event am 13. Mai soll das Gerät in London und Indien vorgestellt werden, das Gerüchten zufolge noch ein ganzes Stück günstiger angeboten werden soll als sein Vorgänger, das Moto G.

„priced for all.“[ad id="mobile_half"]

Das Gerät soll demnach nur um die 100 Euro kosten – ein Smartphone, das sich also auch in Schwellenländern gut verkaufen und dabei durchaus etwas zu bieten haben könnte: Spekulationen sprechen von Android 4.4 auf einem 4,3-Zoll-Display mit 540 x 960 Pixeln und 4 GB internem Speicher, angetrieben von einem 1,2 GHz-Dual-Core-Prozessor. Dazu gibt es angeblich eine 5-Megapixel-Hauptkamera und Dual-SIM-Funktionalität.

„made to last“

Wird das Moto E etwas mit Umwelt zu tun haben? Die Landschaften auf den geleakten Teasern sprechen ebenso dafür wie das Motto „made to last“. Längere Haltbarkeit könnte für weniger Elektroschrott sorgen und so die Umwelt schonen.

Weitere Artikel zum Thema
Moto E4 und E4 Plus: Das sind die Specs
Michael Keller
Her damit !5So sollen Moto E4 und E4 Plus aussehen
Umfassender Leak zur Ausstattung von Moto E4 und E4 Plus: Diese Specs sollen die beiden Einsteiger-Smartphones mitbringen.
Moto­rola Moto G mit LTE: Update stopft Stagefright-Sicher­heits­lücke
Daniel Lüders
Her damit !5Das günstige Smartphone Moto G in der LTE-Variante war bislang noch über die Stagefright-Lücke angreifbar
Motorola macht sein Günstig-Smartphone Moto G LTE sicherer: Die neueste Aktualisierung stopft die gefährliche Stagefright-Sicherheitslücke.
Moto Z3 Play? Moto­rola lädt zu Event im Juni ein
Christoph Lübben1
Das Moto Z2 Play könnte bald einen Nachfolger erhalten
Das Moto Z3 Play kommt womöglich Anfang Juni 2018: Motorola lädt zu einem Event ein, auf dem das Mittelklasse-Smartphone gezeigt werden soll.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.