Motorola stellt klar: Moto G und Moto E bleiben erhalten

Her damit !5
Das Motorola Moto G (2015) wird Nachfolger erhalten
Das Motorola Moto G (2015) wird Nachfolger erhalten(© 2015 CURVED)

Nachdem Lenovo und Motorola bekanntgegeben hatten, dass Motorola-Smartphones in Zukunft unter den Markennamen "Moto" und "Vibe" erscheinen werden, gab es ein kleines Missverständnis, das Motorola nun ausräumt: Die Modellreihen Moto G und Moto E soll es auch in Zukunft weiterhin geben.

Motorola wurde zwar von Lenovo übernommen, jedoch bleibt der Name des Herstellers weiterhin bestehen. Die Geräte sollen in Zukunft aber unter den Markennamen Moto und Vibe vertrieben werden, wobei erstere Bezeichnung vor allem für High-End-Smartphones vorgesehen sei. Weil die Motorola-Smartphones Moto G und Moto E aber keine High-End-Geräte sind, kam das Missverständnis auf, dass diese Modellreihen eingestellt werden sollen.

Produktpalette soll vereinfacht werden

Gegenüber The Verge erklärte Motorola nun, dass man zwar das gemeinsame Produktportfolio mit Lenovo vereinfachen werde, aber dass es keine Pläne gäbe, das Moto G oder das Moto E in den Ruhestand zu schicken. Laut der Stellungnahme sei das Moto G das erfolgreichste Smartphone von Motorola. Eine Beendigung dieser Modellreihe hätte in der Tat überrascht.

Es wird sich zeigen, welche Smartphone-Modelle in Zukunft unter welchem Markennamen erscheinen werden – und auch ob sich dies womöglich von Region zu Region unterscheidet. In Nord- und Südamerika sowie in Europa ist der Smartphone-Markenname "Moto" von Motorola deutlich bekannter als Lenovos "Vibe".


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsung sichert sich Marken­na­men für die USA
Dieses Foto soll angeblich das Galaxy S8 zeigen
Samsung macht ernst: Das südkoreanische Unternehmen soll einen Antrag eingereicht haben, um sich in den USA die Markenrechte am Galaxy S8 zu sichern.
HTC 10 und HTC One M9: Nougat-Update kommt in den nächs­ten 14 Tagen
Michael Keller
Der vorerst gestoppte Rollout von Android Nougat für das HTC 10 soll bald fortgeführt werden
Nach dem Rollout ist vor dem Rollout: Das HTC 10 soll das Update auf Android Nougat in Europa in den nächsten zwei Wochen erhalten – nun wirklich.
Insta­gram: Nun könnt Ihr Live-Videos in Stories einbin­den
Auch der CURVED-Instagram-Account könnte mit dem neuen Feature einen Livestream starten – in der Theorie
Instagram ermöglicht jetzt auch das Starten von Live Videos in Euren Stories. Die neue Funktion unterliegt allerdings kleineren Einschränkungen.