Motorola Moto E 4G: Test, Preise und Fotos

Verfügbar seit Mär 2015

Testergebnis
6.3
Motorola Moto E 4G
Top
  • Sehr attraktiver Preis
  • Aktuelles Android ohne Bloatware
  • Gute Akkulaufzeit
  • Ordentliche Leistung
Flop
  • Frontkamera nur begrenzt für Selfies geeignet
  • Autofokus nicht selektiv

Zweite Generation des Motorola Moto E: Fast genau neun Monate nach dem Release der ersten Generation erscheint 2015 das Motorola Moto E 4G. Im Unterschied zum ersten Modell unterstützt es auch die schnelle Datenverbindung LTE.

Äußerlich ist das Moto E 4G dem Vorgänger sehr ähnlich, auch wenn das Display mit 4,5 Zoll in der Diagonale um 0,2 Zoll gewachsen ist. Die Auflösung des Bildschirms liegt hingegen unverändert bei 960 x 540 Bildpunkten, woraus sich die leicht geringere Pixeldichte von 245 ppi ergibt.

Stärkerer Prozessor, längere Betriebszeit

Angetrieben wird das Motorola Moto E 4G vom Snapdragon 410 des Herstellers Qualcomm. Der Prozessor verfügt über vier Kerne, die jeweils mit 1,2 GHz getaktet sind. Dazu kommt der 1 GB große Arbeitsspeicher. Zum Vergleich: Im Moto E besteht das Herzstück aus dem Snapdragon 200, der über die gleiche Taktung, aber nur über zwei Kerne verfügt. Somit ist die Performance des Nachfolgers deutlich besser, obwohl der Arbeitsspeicher dieselbe Größe aufweist. Ein weiterer Unterschied besteht im Betriebssystem: Auf dem Moto E 4G ist statt Android 4.4 KitKat mit Android 5.0.2 Lollipop die neueste Version des OS von Google vorinstalliert.

Die Hauptkamera des Moto E 4G löst weiterhin mit 5 MP auf; nun gibt es aber auch eine VGA-Frontkamera für grobkörnige Selfies. Auch im Bereich der Betriebszeit hat Motorola aufgerüstet: Der Akku im neuen Smartphone hat die Kapazität von 2390 mAh – gegenüber 1980 mAh vom Vorjahresmodell.

Das Motorola Moto E 4G kann bereits vorbestellt werden und kostet zur Einführung 129 Euro. Das Smartphone ist in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich.

Alle Spezifikationen
Größe130 x 67 x 11,9 mm
Gewicht143 g
Display4,5 Zoll LCD
Kamera-Auflösung5 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon
Speicherkapazität8GB
BetriebssystemAndroid 5.0 Lollipop
Erweiterbarer Speicherja
FarbeSchwarz
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher1GB
4G/LTEja
Datentransferkeine, Bluetooth, WLAN, GPS, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz / 1,2GHz
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung129 €
StatusErhältlich
MartkeinführungMär 2015
Das Motorola Moto E 4G findest du in diesen CURVED Toplisten:
Alle Toplisten findest du auf der Übersichtsseite
Preise ohne Vertragsbindung

Artikel zu "Motorola Moto E 4G"
Das Moto E (2. Gen.) erhält ebenfalls ein Update auf Android 6.0 Marshmallow
Moto E 4G: Moto­rola star­tet Android 6.0 Mars­h­mal­low-Rollout
Guido Karsten

Motorola versorgt auch sein Einsteiger-Smartphone Moto E der zweiten Generation mit Android 6.0 Marshmallow. In Indien hat nun der Rollout begonnen.

Her damit !5Das Motorola Moto G (2015) wird Nachfolger erhalten
Moto­rola stellt klar: Moto G und Moto E blei­ben erhal­ten
Guido Karsten

Der Motorola-Markenname "Moto" soll in Zukunft vor allem High-End-Smartphones zieren. Dennoch bleiben die Reihen Moto G und Moto E aber bestehen.

Her damit !8Das kompakte Moto E 4G LTE von 2015 soll offenbar ebenfalls Android 6.0 Marshmallow bekommen
Moto­rola Moto E 4G LTE erhält Android 6.0 Mars­h­mal­low
Guido Karsten

Motorola hat das Moto E 4G LTE auf die Liste der Geräte gesetzt, die ein Update auf Android 6.0 Marshmallow erhalten sollen. Einen Termin fehlt noch.

Her damit !8Derzeit ist auch das Google Nexus 6 bei Motorola im Preis reduziert
Nexus 6 für 100 Euro weni­ger: Moto­rola senkt Preise auch für Moto X und E
Michael Keller

Motorola hat die Preise für viele Geräte in seinem Store reduziert: Das Nexus 6 und das Motorola Moto X (2014) sind nun rund 100 Euro günstiger.

Android 5.1 Lollipop ist auf dem Moto E von manchen US-Mobilfunkanbietern offenbar bereits verfügbar
Android 5.1 fürs Moto E rollt angeb­lich aus
Christoph Groth

Die Verbreitung von Android 5.1 Lollipop nimmt ihren Lauf. Nun rollt das Betriebssystem-Update angeblich für das Moto E (2. Gen.) aus.

Supergeil !36Die 2. Generation des Moto E erhält ein umfangreiches Hard- und Software-Update.
6.3
Moto­rola Moto E 4G im Test: Verkaufs­hit aufge­frischt
Shu On Kwok6

Motorola frischt seinen Verkaufshit vom vergangenen Jahr mit LTE und Android 5.0 Lollipop auf. Wir haben das 129-Euro-Smartphones für Euch getestet.