"Mr. Robot" Staffel 3: Elliot legt sich im 2. Trailer mit der Dark Army an

Staffel 3 der erfolgreichen Hacker-Serie "Mr. Robot" läuft nicht wie gewohnt im Sommer, sondern erst ab dem 11. Oktober 2017 in den USA an. Die längere Wartezeit verkürzt nun ein neuer Trailer, der zumindest andeutet, wie es nach dem dramatischen Finale von Staffel 2 weitergehen könnte.

Achtung! Spoiler zu Staffel 2 von "Mr. Robot": In der letzten Episode der vorangegangenen Staffel wurde Elliot (Rami Malek) angeschossen. Der neue Trailer zeigt, dass er jedoch weiter in der Serie auftritt und offenbar auch vor einer direkten Konfrontation mit dem Hacker-Kollektiv "Dark Army" nicht zurückschreckt. Er wacht allerdings mit großen Erinnerungslücken auf – seine Persönlichkeitsstörung scheint schlimmer geworden zu sein.

Wie es für Elliot weitergeht

Showrunner Sam Esmail hatte schon im Vorfeld gegenüber Screen Rant einige Details zur Handlung bekannt gegeben: "Staffel 3 erzählt, wie Elliot sich von den Strapazen der letzten Staffel erholt und seinen Kampf gegen die Leute, die ihn ausgenutzt haben, fortsetzt. Elliot wird das, was passiert ist, nicht einfach vergessen. [...] Was Tyrell betrifft, haben wir keine Ahnung, wo er war und was ihm zugestoßen ist. Die Serie hat viele zirkuläre Erzählstrukturen, die wir in der nächsten Staffel, besonders was seine Figur angeht, näher ergründen werden."

Der US-Start der neuen "Mr. Robot" Staffel ist der 11. Oktober 2017. Erfahrungsgemäß dauert es nach der Premiere dann nicht mehr lange, bis die ersten Episoden auf Amazon verfügbar sind. Geplant sind insgesamt fünf Staffeln – dafür müsste aber natürlich auch die Quote weiterhin stimmen.


Weitere Artikel zum Thema
Deutsch­land senkt MwSt: So spart ihr ab sofort im CURVED-Shop
ADVERTORIAL
ANZEIGEIm CURVED-Shop profitiert ihr von der Mehrwertsteuersenkung: Sowohl Tarife als auch Smartphones werden günstiger.
Geld sparen im CURVED-Shop: Die Mehrwertsteuersenkung reichen wir direkt an euch weiter! Ob Tarif oder Smartphone: Wo ihr was spart, erfahrt ihr hier.
Daten­vo­lu­men kontrol­lie­ren und sparen: So surft ihr länger mit LTE
Alexander Kraft
Gefällt mir5Nachrichten-Apps wie WhatsApp verbrauchen vergleichsweise wenig Datenvolumen.
Wird im Monatsverlauf euer Internet auf dem Handy langsam? Wir zeigen euch, wie ihr euer Datenvolumen kontrolliert und wir ihr sparen könnt.
Daten­nut­zung via Handy und Co.: Zusätz­li­che SIM-Karten sinn­voll einset­zen
Martin Haase
Wie sieht's mit eurer Datennutzung aus?
Mit stärkerer Datennutzung und mehr Datenvolumen erhaltet ihr auch zusätzliche SIM-Karten. Hier erfahrt ihr, was ihr mit ihnen anstellen könnt.