Nach iOS 8.1.1: Apple TV erhält neues Sicherheitsupdate

Mit dem Update des Betriebssystems schützt Ihr Euer Apple TV vor Angreifern
Mit dem Update des Betriebssystems schützt Ihr Euer Apple TV vor Angreifern(© 2014 CURVED)

Und wieder wurden ein paar Sicherheitslücken von Apple TV geschlossen: Mit dem Update Eurer Set-Top-Box auf Apple TV 7.0.2 nehmt Ihr Angreifern die Möglichkeit, Schadcode vom Betriebssystem des Gerätes ausführen zu lassen. Seit dem 17. November 2014 steht das Update zum Download bereit.

Das Update richtet sich an Apple TV-Geräte ab der dritten Generation. Die Sicherheitslücke, die durch das Update geschlossen werden soll, ermöglicht es Angreifern, eigene Befehle auszuführen oder Apps zu beenden, berichtet Mac Life. Auch soll eingeschleuste Schadsoftware aufgrund der Sicherheitslücken theoretisch dazu in der Lage sein, Befehle mit System-Privilegien auszuführen. Deshalb solltet Ihr Euer Apple TV so schnell wie möglich durch das Update auf den neuesten Stand bringen.

Update im Schatten von iOS und Mac OS X

Die neue Version des Apple TV-Betriebssystems gehört zur Reihe an Updates, die Apple am 17. November veröffentlicht hat. Auch das Betriebssystem für mobile Geräte hat mit iOS 8.1.1 ein Update erhalten, ebenso wie mit OS X 10.10.1 eine neue Version des Betriebssystems für Macs und MacBooks erschienen ist. Auch diese Updates sollen in erster Linie Sicherheitslücken auf den Geräten schließen und darüber hinaus die Performance verbessern.


Weitere Artikel zum Thema
Apple-HomeKit-Fern­zu­griff: So steu­ert ihr euer Smart Home außer Haus
Francis Lido
Der HomePod richtet sich selbst als Steuerzentrale ein
HomeKit-kompatible Geräte lassen sich auch aus der Ferne steuern. Wir zeigen euch, wie ihr den Fernzugriff auf euer Smart Home einrichtet.
Apple TV: Mit DAZN könnt ihr ab sofort vier Sendun­gen gleich­zei­tig anse­hen
Sascha Adermann
Wenn ihr ein Apple TV 4K nebst DAZN-Abo besitzt, könnt ihr das neue Feature nutzen
DAZN bringt ein neues Feature für Apple TV an den Start: Ab jetzt könnt ihr vier Streams parallel verfolgen. Allerdings nur mit unterstützten Geräten.
(K)ein Kopf­hö­rer­an­schluss beim Smart­phone? Ein Plädoyer für die Klinke
Viktoria Vokrri
Nicht meins9Darum sollte der Kopfhöreranschluss erhalten bleiben.
Mit oder ohne Kopfhöreranschluss? Eine Frage, an der sich die Geister scheiden. Lest hier unser Plädoyer für die Klinke.