NES Classic Mini ist zurück: Nintendo produziert kleine Konsole nach

Nintendo bringt die kleine Version seines Entertainment Systems 2018 zurück auf den Markt
Nintendo bringt die kleine Version seines Entertainment Systems 2018 zurück auf den Markt(© 2016 Nintendo)

Die erste Minikonsole von Nintendo kommt zurück auf den Markt. Auf Twitter bestätigte der japanische Hersteller, dass das NES Classic Mini erneut produziert wird und 2018 zum Verkauf bereit steht.

Gleichzeitig erhöhte Nintendo auch die Produktion der Miniausgabe seines Super Nintendos (SNES), um auf die hohe Nachfrage zu reagieren und teure Auktionen im Internet einzudämmen.

Das NES Classic Mini kam ursprünglich im Herbst 2016 auf den Markt. Es wurde  laut Nintendo rund zwei Millionen mal verkauft, doch die Nachfrage war höher als erwartet. Derzeit sieht es so aus, als ob Nintendo das identische NES Classic Mini produziert wie vor einem Jahr. Euch stehen damit 30 Retrogames zur Verfügung. Die wichtigsten Spiele wie "Super Mario Bros.", "Metroid", "The Legend of Zelda" oder "Donkey Kong" sind dabei, die weiteren listet Nintendo hier übersichtlich auf. Wenn Nintendo nichts an der Minikonsole verbessert, müsst Ihr allerdings weiterhin mit sehr kurzen Kabeln für die Controller auskommen.

Nintendo rät von teuren Auktionen ab

Das NES Classic Mini wird teilweise jetzt noch für mehr als 200 Euro auf Ebay angeboten. Reggie Fils-Aimé, Präsident von Nintendo of America, betonte, dass niemand mehr als rund 80 Dollar für die kleinen Retrokonsolen ausgeben solle. Denn obwohl vom SNES Mini bereits weit mehr Stückzahlen als noch beim NES produziert wurden, war die kleine Konsole schnell ausverkauft. Offenbar haben sich Wiederverkäufer zahlreiche Konsolen gesichert, um diese anschließend gewinnbringend weiterzuverkaufen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Konkur­renz zu Echo Show: Neue Hinweise auf Google Home mit Display
Michael Keller
Amazon Echo Show (links) könnte bald Konkurrenz durch Google Home mit Display erhalten
Plant Google eine Version von Google Home mit Bildschirm? Entsprechende Hinweise lassen sich in der neuesten Version der Google-App finden.
Nintendo Switch Marke Eigen­bau: Bast­ler erstellt Rasperry-Hand­held
Francis Lido
Zelda auf dem Nintimdo RP
Ein Bastler hat eine Handheld-Konsole entworfen, die wie die Switch auch an den Fernseher angeschlossen werden kann.