Netflix: Das sind die beliebtesten Binge-Watching-Serien

Auf Platz zwei der deutschen Binge-Race-Charts: "The Defenders"
Auf Platz zwei der deutschen Binge-Race-Charts: "The Defenders"(© 2017 Netflix)

Binge Watching dürfte den meisten von Euch sicherlich ein Begriff sein. Laut Netflix ist daraus eine Unterart entstanden: Beim sogenannten Binge Racing schauen Serien-Fans komplette Staffeln innerhalb nur eines Tages nach deren Veröffentlichung. Bei welchen Serien das am häufigsten vorkommt, hat der Streaming-Dienst nun offiziell bekannt gegeben. 

Auch hierzulande soll dieses Phänomen durchaus verbreitet sein. Wie Netflix verrät, befindet sich Deutschland im internationalen Vergleich immerhin auf Platz sechs. An der Spitze stehen die Kanadier. Am häufigsten wurde innerhalb der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung die Serie "Gilmore Girls: Ein neues Jahr" durchgeschaut – sowohl hierzulande als auch weltweit.

Überraschung auf Platz zwei

Platz zwei in den deutschen Binge-Race-Charts belegt überraschend der Anime "The Seven Deadly Sins", gefolgt von der Marvel-Comic-Verfilmung "The Defenders", die auch weltweit auf dem dritten Platz landet. Der zweite Platz im globalen Ranking geht an "Fuller House", die Fortsetzung einer Comedy-Serie aus den neunziger Jahren. Netflix-Hits wie "Stranger Things" (Platz 13 in Deutschland und 10 weltweit) oder "Orange is the New Black" (Platz 19 und 9) finden sich interessanterweise etwas weiter hinten. Die kompletten Top 20 könnt Ihr im Pressebereich von Netflix einsehen.

Bei den Binge Racern soll es sich allerdings nicht um notorische Stubenhocker handeln. Denn die Wettrennen finden wohl oft nur einmal im Jahr statt – am Veröffentlichungstag einer neuen Staffel. Dabei gehe es durchaus darum, Erster zu werden. "Es ist ein besonderes Erlebnis, eine Geschichte als Erster zu beenden. Sei es auf der letzten Seite eines Buches oder in den letzten Minuten einer Lieblingsshow", erklärt Brian Wright, der für die "Originals"-Serien von Netflix verantwortlich ist.


Weitere Artikel zum Thema
Netflix been­det "Jessica Jones" und "The Punis­her"
Lars Wertgen
Superheldin Jessica Jones arbeitet in der Serie als Detektivin
Netflix macht Schluss – und streicht mit "Jessica Jones" und "The Punisher" auch die letzten beiden Marvel-Serien.
Netflix kündigt exklu­sive deut­sche Serien und Filme an
Lars Wertgen
Netflix setzt vermehrt auf deutsche Produktionen
Auf Netflix laufen in Zukunft einige neue deutsche Produktionen. Die Serien und Filme könnten unterschiedlicher nicht sein.
Der "Brea­king Bad"-Film soll zuerst auf Netflix laufen
Lars Wertgen
Aaron Paul soll auch im "Breaking Bad"-Film eine prägende Rolle spielen
Die "Breaking Bad"-Geschichte scheint noch nicht zu Ende erzählt. Der Film zur Serie läuft angeblich zunächst auf Netflix.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.