Netflix-Doku "Playing Hard": Ist der Games-Bereich die härteste Branche?

Auf Netflix steht euch ab sofort die Dokumentation "Playing Hard" zur Verfügung. Sie zeigt beispielhaft die Entwicklung eines Videospiels. Fazit: Spiele-Entwickler haben wohl nicht immer einen Traumberuf.

"Playing Hard" gibt uns Einblicke in die Entwicklung des Ubisoft-Spiels "For Honor". Die Doku konzentriert sich allerdings nicht auf die Programmierarbeit selbst, sondern auf die Menschen, die an dem Projekt beteiligt sind. Im Laufe der Zeit ist das Team für den Action-Titel auf bis zu 500 Personen angewachsen. Der Film konzentriert sich dabei auf Luc Duchaine (Director of Communications), Jason Vandenberghe (Creatice Director) und Stéphane Cardin, der das Projekt leitete.

Entwicklung mit Freud und Leid

Netflix verspricht, dass wir in "Playing Hard" auch die harten Seiten der Gaming-Branche sehen. So soll Duchaine trotz eines sich verschlechternden Gesundheitszustandes weiter an dem Projekt gearbeitet haben. Cardin hat hingegen wohl Probleme, Privatleben und Arbeit miteinander zu vereinen. Vandenberghe wird wiederum als melodramatischer Mensch gezeichnet, dem Konflikte sehr nahegehen. In dem Film bekommen wir also Freud und Leid des Teams zu sehen.

Ubisoft hat der Dokumentation transparente Einblicke in die Spieleproduktion gewährt, wie ihr sie sonst wohl eher selten zu sehen bekommt. Das ist insofern bewundernswert, da im Netz über die Jahre viele negative Berichte über Entwicklerstudios aufgetaucht sind. So ist häufig von zahlreichen Überstunden und einem immensen (psychischen) Druck für Mitarbeiter die Rede, zuletzt zum Beispiel bei „Anthem“-Entwickler BioWare. Solche Details dürften Studios nur ungern freiwillig preisgeben.


Weitere Artikel zum Thema
Netflix wird teurer: So viel kosten die Abos ab sofort
Michael Keller
Weg damit !25Der Preis des Basis-Pakets von Netflix bleibt vorerst unangetastet
Netflix erhöht die Preise: Für zwei Pakete müsst ihr ab sofort etwas tiefer in die Tasche greifen. Doch nicht alle betrifft das – vorerst.
Netflix lässt Apple AirPlay die Luft raus: Unter­stüt­zung einge­stellt
Guido Karsten
Peinlich !6Die Übertragung von Netflix via AirPlay wird nach Jahren eingestellt
Netflix für iOS hat ein Update erhalten und im gleichen Zug eine nützliche Funktion verloren: das Streaming via Apple AirPlay.
"Umbrella Academy": Netflix bestä­tigt Staf­fel 2 der Super­hel­den-Serie
Christoph Lübben
In der zweiten Staffel von "Umbrella Academy" dürften die Fähigkeiten von Nummer fünf wichtig werden
Die Helden-Familie bekommt neue Folgen auf Netflix: Es wird eine zweite Staffel von "Umbrella Academy" geben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.