Netflix holt Star Trek: Neue Serie ab 2017 per Stream verfügbar

Her damit !14
Nach CBS wird Netflix 2017 die neue Star Trek-Serie zeigen
Nach CBS wird Netflix 2017 die neue Star Trek-Serie zeigen(© 2016 YouTube/CBS)

Star Trek per Netflix streamen: Wer Fan von Kirk, Picard und Co. ist und ein Abo bei dem Streaming-Service sein Eigen nennen kann, wird sich vermutlich freuen – denn bald können alle Folgen der Weltraum-Saga über den Service gestreamt werden.

Los geht es schon in diesem Jahr: Ende 2016 sollen alle 727 Folgen von Star Trek bei Netflix verfügbar sein, schreibt der Streaming-Service in einer Pressemitteilung. Dies schließt alle bislang ausgestrahlten Serien mit ein, also neben den Folgen mit der originalen Besatzung um Captain Kirk auch The Next Generation, Deep Space Nine, Voyager und Enterprise. Das Angebot soll zum Release auf der ganzen Welt zur Verfügung stehen.

Neue Serie exklusiv bei CBS – zunächst

Auch die neue Star Trek-Serie wird bei Netflix erhältlich sein – allerdings erst, nachdem die einzelnen Folgen bei dem zahlungspflichtigen Angebot All Access des US-Senders CBS ausgestrahlt wurden. Genau 24 Stunden, nachdem CBS die Folgen gezeigt hat, sollen diese auch bei Netflix angesehen werden können. Der Start der neuen Serie erfolgt im Januar 2017.

Der Präsident von CBS betonte, dass der Sender über die Kooperation mit Netflix glücklich sei, da so Star Trek-Fans auf der ganzen Welt beinahe gleichzeitig in den Genuss der neuen Folgen kämen. "Dank unserer erstklassigen Partner bei Netflix wird die neue ‘Star Trek’-Reihe sicherlich weltweit auf große Begeisterung stoßen.”, sagte Armando Nuñez laut der Pressemitteilung zu der Zusammenarbeit. Doch zuvor steht für Trekkies noch ein anderes Ereignis an: Am 21. Juli 2016 startet hierzulande der neue Kinofilm "Star Trek: Beyond" – in dem laut TechCrunch auch Amazon-Chef Jeff Bezos als Alien auftauchen soll.


Weitere Artikel zum Thema
Tasta­tur­hülle, Wire­less Char­ger und Co: Das ist das Zube­hör zum Galaxy S8
Für das Galaxy S8 ist offenbar eine breite Palette an Zubehör geplant
Offenbar wollen die Leak-Experten die Präsentation des Galaxy S8 selber halten: Nun sind sogar Details und Preise rund um das Zubehör aufgetaucht.
Huawei arbei­tet an komplett rand­lo­sem Smart­phone
1
Weg damit !5Das Huawei P10 verfügt noch über Display-Ränder
Huawei lässt das Xiaomi Mi Mix alt aussehen: Der chinesische Hersteller soll an einem Smartphone arbeiten, das komplett auf Display-Ränder verzichtet.
Xiaomi Mi6 Specs gele­akt: Plus-Modell soll Dual-Kamera von Sony besit­zen
1
Auch vom Xiaomi Mi5 gibt es ein Plus-Modell
Snapdragon 835, Dual-Kamera und viel Arbeitsspeicher: Geleakten Specs zufolge könnte das Xiaomi Mi6 Plus ein günstiges Gerät mit Top-Ausstattung sein.