Netflix lässt Euch den Vorspann überspringen und Filme mit Daumen bewerten

Gerade beim Binge Watching von Serien können lange Intros stören
Gerade beim Binge Watching von Serien können lange Intros stören(© 2015 Netflix, CURVED Montage)

Habt Ihr via Netflix schon einmal im Binge Watching-Stil etliche Folgen oder sogar eine ganze Staffel einer Serie am Stück verschlungen? Dann könnte Euch eine Neuerung des Streaming-Anbieters besonders gut gefallen. Netflix führt nämlich einen Button für all diejenigen ein, welche den Start der nächsten Folge ihrer Lieblingsserie gar nicht mehr erwarten können. 

Das Regierungsviertel von Washington DC, die Pennsylvania Avenue, Häuser, das Kapitol, das Grant Memorial, John Marshall, eine Löwen-Statue am Ulysses S. Grant Memorial, mehrere andere Orte und schließlich das Kapitol – Wer schon ein paar Staffeln House of Cards gesehen hat, der hat womöglich auch schon einmal das Intro übersprungen. Sicherlich ist auch dieser Teil der Serie künstlerisch wertvoll und außerdem baut er Spannung vor der nächsten Folge auf. Wer nach einigen Folgen aber keine Lust mehr auf den Vorspann hat, der kann ihn, wie The Verge berichtet, nun mit einem einzigen Button überspringen.

Neues Bewertungssystem

Netflix hat nämlich in die Kontrollen zur Wiedergabe von Inhalten einen neuen Button eingefügt. Der ist oberhalb des Fortschrittsbalkens zu finden und lässt Euch nach nur einem Klick oder Fingertippen ans Ende des Vorspanns springen. Das ist allerdings nicht die einzige Neuerung, die sich der Streaming-Anbieter hat einfallen lassen.

Eine Änderung, die vielleicht auf nicht ganz so viel Gegenliebe stößt und sich auch noch im Test befindet, ist die Überarbeitung des Bewertungssystems. Bislang setzt Netflix hier auf eine Skala aus fünf Sternen. Nutzer geben an, wie viele Sterne sie einer Serie, einem Film oder einer Dokumentation geben würden und in der Übersicht der verfügbaren Inhalte wird die durchschnittliche Bewertung angezeigt. Damit könnte aber bald Schluss sein. Variety zufolge möchte Netflix das alte System nämlich durch eine einfache Wahl zwischen einem nach unten gerichteten und einem nach oben gerichteten Daumen ersetzen. Wann die Änderung eingeführt werden könnte, ist aktuell noch nicht klar.

Weitere Artikel zum Thema
Netflix sichert sich neuen "Ghost in the Shell"-Anime
Michael Keller
Netflix investiert auch 2019 viel in neue Serien und Filme
Netflix setzt in Zukunft verstärkt auf Anime: Nun gab der Streaming-Dienst bekannt, auch das neue "Ghost in the Shell"-Projekt zu zeigen.
"Chil­ling Adven­tu­res of Sabrina": Staf­fel 2 star­tet im Früh­ling bei Netflix
Christoph Lübben
Neue Abenteuer von der Halb-Hexe "Sabrina" gibt es auf Netflix schon in wenigen Monaten
Schon bald geht es weiter: "The Chilling Adventures of Sabrina" startet früher in die zweite Staffel, als wir gedacht haben.
Dare­de­vil: Netflix stellt die nächste Marvel-Serie ein
Michael Keller
Matt Murdock alias Daredevil ist bei Netflix nicht mehr gefragt
Netflix beendet Daredevil nach drei Staffeln. Aber die Figur soll in künftigen Marvel-Projekten noch eine Rolle spielen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.