Netflix: Mit Smart-Downloads habt ihr immer die neusten Serien-Folgen

Die Netflix-App ist um ein zusätzliches Feature reicher. Auf mobilen Geräten gibt es künftig die sogenannten Smart-Downloads. Die intelligente Funktion ist vorerst auf Smartphones und Tablets mit Android-Betriebssystem verfügbar.

Netflix löscht über die intelligenten Downloads bereits gesehene und heruntergeladene Folgen automatisch und lädt neue Episoden der Serie von alleine herunter, sobald euer mobiles Gerät mit dem WLAN verbunden ist. Das hat für euch gleich mehrere Vorteile: Pendler müssen zum Beispiel für ihre täglichen Fahrten keine Downloadlisten mehr verwalten. Zudem werden keine mobilen Daten verbraucht und kein zusätzlicher Speicherplatz beansprucht. Ihr sollt auch von unterwegs einfach nur eure Serien genießen und euch um nichts weiter kümmern müssen, erklärt Netflix die Idee hinter dem Feature.

Funktioniert nur im WLAN

Die Smart-Downloads werden nur aktiviert, wenn eine Folge komplett angesehen wurde und eine neue bereits verfügbar ist. Ihr werdet per Statusbenachrichtigung informiert, wenn eine Episode heruntergeladen wird und wenn der Download abgeschlossen ist. Seid ihr nicht mehr mit einem WLAN verbunden, lädt euer Smartphone keine neuen Episoden herunter. In den App-Einstellungen könnt ihr die Funktion auch manuell deaktivieren.

Lange Zeit wollte Netflix offenbar keine Download-Funktion liefern. Dass der Streaming-Dienst dem Wunsch vieler Nutzer dennoch nachkam, scheint sich gelohnt zu haben. "Fast jeder zweite Deutsche schaut inzwischen unterwegs seine Lieblingsserie – auf dem Weg in die Schule, zur Uni oder Arbeit", teilt das Unternehmen mit, das den Komfort der Option nun erhöht. Um die Smart-Downloads auszuprobieren, bieten sich unter anderem einige der Juli-Highlights an.

Weitere Artikel zum Thema
Mehr Netflix Origi­nals: Exklu­sive Filme und Serien über­wie­gen erst­mals
Francis Lido
"The Kominsky Method" zählt zu den neueren Netflix Originals
Netflix Originals machen mittlerweile mehr als die Hälfte der neuen Inhalte aus. Nicht immer handelt es sich dabei jedoch um Eigenproduktionen.
"Stran­ger Things": So geht es in Staf­fel 3 weiter
Christoph Lübben
"Stranger Things" geht im Sommer 2019 in die dritte Staffel
Die Kinder aus "Stranger Things" müssen sich in der dritten Staffel wohl mit Killern und Monstern anlegen. Das deutet zumindest der erste Trailer an.
Nach Erfolg von "Banders­natch": Netflix plant weitere inter­ak­tive Sendun­gen
Christoph Lübben
In der "Black Mirror"-Episode "Bandersnatch" könnt ihr die Handlung beeinflussen
Mehr Interaktivität: Offenbar will Netflix euch künftig noch mehr Sendungen liefern, bei denen ihr die Handlung selbst beeinflussen könnt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.