Netflix: Stranger Things-Spiel in Pixel-Optik versetzt Euch in die 80er

"Stranger Things" als Spiel: Die beliebte Netflix-Serie ist nun auch als Retro-Game verfügbar. Passend zum Flair der Serie wirkt der Titel, als sei er direkt aus den 80er Jahren zu uns in die Gegenwart gekommen. Das Projekt stammt dabei mehr oder weniger von Netflix selbst.

Das Spiel zur Serie "Stranger Things" ist als Teil des "Netflix Hack Day" entstanden. Laut dem Tech Blog des Streaming-Anbieters handelt es sich um einen Tag, an dem die Mitarbeiter tun können, was sie wollen. Benutzeroberfläche-Entwickler Joey Cato hat sich offenbar daran gemacht, ein Spiel zu entwickeln, das so auch auf einer alten Atari-Konsole hätte laufen können.

Vorsicht, Autos

In seinem Stranger Things-Spiel müsst Ihr als "Eleven" Autos ausweichen und den Weg über eine Straße schaffen – ähnlich wie im Klassiker "Frogger". Ein zweiter Modus erinnert hingegen an "Pac-Man": Verfolgt vom unbesiegbaren Demogorgon müsst Ihr hier Kinder retten beziehungsweise "aufsammeln". Die Optik erinnert dabei an die Prä-8-Bit-Ära mit einer stark begrenzten Anzahl von Pixeln. Das Game ist zudem in einen 80er-Jahre-TV eingebettet, der direkt aus der Netflix-Serie selbst stammt. Auf der Webseite Gorch könnt Ihr das Retro-Game selbst ausprobieren.

Neben dem "Stranger Things"-Spiel sind am "Netflix Hack Day" auch weitere spannende Projekte entstanden: So hat ein anderer Mitarbeiter beispielsweise einen Modus vorgestellt, der den Streaming-Dienst um eine Bild-in-Bild-Funktion erweitert. Netflix veröffentlicht zwar Videos zu den kreativsten Hack Day-Projekten, doch trotzdem sei es sehr unwahrscheinlich, dass diese tatsächlich irgendwann einmal ein fester Bestandteil des VOD-Dienstes werden. Schließlich gehe es eher darum, dass sich die Mitarbeiter "austoben" dürfen, um aus der täglichen Routine auszubrechen.


Weitere Artikel zum Thema
Echt jetzt? Auf diesen Bildern soll der Apple-Fern­se­her zu sehen sein
Marco Engelien
Per Apple TV bringt Apple Inhalte auf den Fernseher
Das neue Apple TV könnte 4K unterstützen und den Bildschirm gleich mitliefern. Denn Apple soll am eigenen Fernseher arbeiten. Was ist dran am Gerücht?
Movie­pass: Netflix-Grün­der arbei­tet an Kino-Flatrate für 10 Dollar im Monat
Lars Wertgen
Rettet das Netflix-Modell die Kinowelt?
Revolutioniert Mitch Lowe die Kinowelt? Der Netflix-Mitgründer bringt Filmfans für 9,95 Dollar im Monat auf Wunsch täglich in die Kinos.
Nicht mehr nur Sky: Amazon stre­amt bald auch Bundes­liga-Spiele
Marco Engelien
Weg damit !6Hier geht´s heute Abend los...
Jahrelang gab es die Bundesliga exklusiv auf Sky zu sehen. Zur neuen Saison ändert sich das: Dank Eurosport streamt auch Amazon die Spiele.