Neue Preview-Version von Windows 10 zum Dowload bereit

Die neue Windows 10-Preview bringt Cortana auch nach Deutschland
Die neue Windows 10-Preview bringt Cortana auch nach Deutschland(© 2014 Microsoft, CURVED Montage)

Cortana ist nun auch in Deutschland unter Windows 10 lauffähig: Mit Build 10041 bringt Microsoft eine neue Vorab-Version seines neuen Betriebssystems für den PC heraus. Wie schon mit der vorhergegangenen Vorschau-Version will Microsoft durch sein "Windows Insider"-Programm Fehler und Schwächen von Windows 10 kennenlernen.

Alle, die bereits eine Preview-Version von Windows 10 auf Ihrem PC installiert haben, können sich das Update herunterladen, schreibt Microsoft auf einem Firmen-Blog. Wer Windows 10 auf seinem Smartphone ausprobieren möchte, muss sich hingegen noch etwas gedulden: Bevor es eine Preview-Version für mobile Geräte gäbe, sollten zunächst noch mehr Smartphones das neue OS unterstützen.

Cortana und virtueller Desktop

Eine Neuerung betrifft die Start-Anzeige: Mit Build 10041 soll es nun einfacher sein, Apps aus der Liste aller Anwendungen per Drag&Drop an das Start-Menü mit den häufig aufgerufenen Apps anzuhängen. Da offenbar viele Teilnehmer des Windows Insider-Programms verbesserte Virtual-Desktop-Funktionen gefordert haben, wurde dieser Part von Windows 10 ebenfalls aufgebohrt. Ab jetzt können Fenster direkt auf einen virtuellen Desktop verschoben werden – bei Bedarf wird gleichzeitig auch ein neuer virtueller Desktop erstellt.

Die Sprachassistentin Cortana war zuvor nur in den USA verfügbar; nun kann sie auch in China, Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien und Deutschland verwendet werden. Bislang bekannte Probleme dieser Version betreffen vor allem Apps: So kann es sein, dass die Anwendungen für Mail, Kalender und Kontakte nicht funktionieren.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Watch 2: Smart­watch mit LTE-Modul ist offi­zi­ell
Die Huawei Watch 2 erscheint in mehreren Farben und auch in einer Classic-Variante (Mitte)
Eine Smartwatch mit viel Freiheit: Die Huawei Watch 2 ist offiziell und kann durch ein LTE-Modul auch ohne Smartphone betrieben werden.
Google Assi­stant kommt für alle Android-Smart­pho­nes ab Mars­h­mal­low
1
Neben dem LG G6 sollen auch alle anderen Android-Smartphones ab Marshmallow oder höher den Google Assistant bekommen
Google Assistant für alle: Die künstliche Intelligenz soll schon bald auf Android-Smartphones mit Android Marshmallow oder höher zu Verfügung stehen.
LG G6 mit Dual­ka­mera und wasser­dich­tem Metall­ge­häuse offi­zi­ell vorge­stellt
Jan Johannsen14
Her damit !24Das LG G6 kommt in drei Farben
Das LG G6 ist da! LG hat sein neues Smartphone-Flaggschiff in Barcelona präsentiert. Zur Ausstattung gehören eine Dual-Kamera und ein großes Display.