Neuer A8-Prozessor von Apple: 2 GHz, 2 Kerne?

Peinlich !8
Das Innenleben des iPhone 6 ist ebensowenig offiziell wie dessen Äußeres
Das Innenleben des iPhone 6 ist ebensowenig offiziell wie dessen Äußeres(© 2014 CURVED)

Momentan hinkt Apple den Mitbewerbern hinsichtlich der Prozessorgeschwindigkeit hinterher. Die 1,3 GHz des A7-Chips sind nicht mehr zeitgemäß. Der chinesischen Webseite CnBeta zufolge schaltet Cupertino deshalb künftig einen Gang rauf: Auf der Zielgeraden zum iPhone 6 ist jetzt ein A8-Chip im Gespräch, der immerhin die 2-GHz-Marke überschreiten könnte.

Neue Gerüchte aus China: Wie die Seite CnBeta berichtet, dürfte Apple mit dem künftigen A8-Prozessor geradezu einem Geschwindigkeitsrausch verfallen. Die für das iPhone 6 geplante CPU soll zwar immer noch auf der in die Jahre gekommene Zweikern-Technologie basieren, aber dennoch neue Leistungsreserven freischaufeln. Denkbar ist eine Geschwindigkeit nah der 2-GHz-Marke. Der weite Schritt mit Siebenmeilenstiefeln ist auch bitter nötig: Samsungs Galaxy S5 beispielsweise profitiert deutlich von der Krait-CPU mit 2,5 GHz und vier Kernen. Wenn auch nicht unbedingt beim Geräte-Design – aber auf Datenblättern macht Apples Konkurrenz eine deutlich bessere Figur. Zum Vergleich: Das iPhone 5s und das iPad Mini mit Retina Display sind mit relativ trägen 1,3 GHz unterwegs. Im iPad Air leistet der A7-Prozessor immerhin schon 1,4 GHz.

In Designfragen standhaft

Apple hält einem Artikel auf Mac Life zufolge weiter am Zweikern-Modell der CPU mit 64-Bit-Architektur fest. Lediglich der Fertigungsprozess der Halbleitertechnologie wird modernisiert. Vom 28-nm-Aufbau des A7-Chips geht es hin zur 20-nm-Fertigung für die schnellere A8-CPU. Angeblich sind wieder TSMC (Taiwan Semiconductor Manufactoring Company) und Samsung selbst bei der Chip-Herstellung mit im Boot. In Cupertino rechnet man inzwischen fest mit einem Erfolg des iPhone 6: Offenbar sind in den Herstellerbetrieben von Foxconn und Pegatron doppelt so viele Aufträge eingegangen, als es bei der Fertigung des iPhone 5 der Fall gewesen war.


Weitere Artikel zum Thema
Iriss­can­ner des Galaxy S8 könnte künf­tig für Zahlun­gen genutzt werden
Guido Karsten
Der Irisscanner des Galaxy S8 befindet sich wie die Frontkamera über dem großen Display
Das Galaxy S8 verfügt auch über einen Irisscanner. Wie es nun heißt, sollen damit in Zukunft auch Zahlungsvorgänge bestätigt werden können.
Moto Z2 Play soll seinem Vorgän­ger zum Verwech­seln ähnlich sehen
Das Moto Z 2 Play soll sich optisch kaum vom Vorgänger unterscheiden
Das Moto Z2 Play mit bekanntem Design: Einem Leak zufolge setzt Lenovo bei dem kommenden Smartphone weiterhin auf die Optik des Moto Z Play von 2016.
HTC "Ocean" kommt offen­bar als HTC U 11 auf den Markt
1
Her damit !10Das HTC U 11 soll einen berührungsempfindlichen Rahmen erhalten
Das HTC "Ocean" erscheint als HTC U 11: Leak-Experte Evan Blass will den Namen des Gerätes bereits kennen und nennt Details zu den Farbvarianten.