Nexus 5: Android L fixt den akkufressenden Kamera-Bug

Her damit !15
Das Google Nexus 5 leidet unter einem akkufressenden Android-Bug
Das Google Nexus 5 leidet unter einem akkufressenden Android-Bug(© 2014 CURVED)

Besitzer eines Google Nexus 5 haben Grund zur Freude: Lange Zeit nach Auftreten des Problems scheint nun endlich eine Lösung für den "mm-qcamera-daemon"-Bug gefunden zu sein. Android L soll offenbar den Fehler beheben, bei dem die Akkulaufzeit nach dem Start der Kamera deutlich einbricht.

Google hat den Eintrag für das Problem im Android-Issue-Tracker editiert. Den neuen Informationen zufolge soll der Fehler mit dem "nächsten großen Update" auf dem Nexus 5 behoben werden, berichtet Phandroid. Dass es sich dabei um den Release von Android L handeln dürfte, ist ein offenes Geheimnis, auch wenn leider nicht bekannt ist, wann die neue Version erscheint. Vermutet wird hier allerdings, dass das Betriebssystem sein Update noch im Oktober 2014 erhält und dieses dann den Namen Android Lollipop trägt. Genaueres verriet Google bisher leider nicht und auch auf Nachfrage eines Users im Issue Tracker ließ sich kein Entwickler dazu hinreißen, eine Angabe zum Release-Termin zu machen.

Kamera-Bug frisst nicht nur den Akku des Google Nexus 5

Wie der neue Eintrag im Issue-Tracker der Android-Plattform leider ebenfalls mitteilt, behebt Android L den Fehler vermutlich nur auf dem Google Nexus 5. Smartphones anderer Hersteller, bei denen das Problem gleichermaßen auftritt, sollen aufgrund ihrer modifizierten Software nicht auf die Änderungen in Android L reagieren. Hier müsste demnach der jeweilige Hersteller nachbessern und einen angepassten Bug-Fix in das System-Update für seine Smartphones implementieren. Zum Schluss bleibt zu hoffen, dass Google den Fehler in Android L auch wirklich behoben hat. Bereits in der Vergangenheit erschienen Updates für das Betriebssystem, die am "mm-qcamera-daemon"-Problem scheiterten.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G5S kommt offen­bar mit Android 7.1.1
So soll das Moto G5S Plus aussehen
Das Moto G5S Plus mit aktuellem Betriebssystem: Lenovos Mittelklasse-Smartphone soll auf zwei geleakten Bildern zu sehen sein, die neue Infos liefern.
So hat sich Micro­soft das Lumia 950 ursprüng­lich vorge­stellt
2
Für das Lumia 950 waren offenbar einige nie eingebaute Features geplant
Ein Windows-Phone mit Surface Pen bedienen: Ein Video zeigt nun, was Microsoft angeblich ursprünglich für das Lumia 950 geplant hat.
LG V30 könnte ausfahr­ba­res zwei­tes Display erhal­ten
1
Weg damit !9LG soll das V30 als "Project Joan" bezeichnen
Smartphone mit Slider-System: Das LG V30 könnte einen zweiten Bildschirm erhalten, der deutlich größer als beim Vorgänger ausfällt.