Nicht nur Surface Phone: Microsoft soll an Android-Smartphone arbeiten

Her damit5
Könnte Microsoft nach den Lumia-Smartphones (Bild) ein Android-Gerät planen?
Könnte Microsoft nach den Lumia-Smartphones (Bild) ein Android-Gerät planen?(© 2015 CURVED)

Microsoft hat sich derzeit größtenteils aus dem Smartphone-Geschäft verabschiedet. Seit das Betriebssystem Windows Mobile fast komplett vom Markt verschwunden ist, hat der Hersteller auch keine neuen Geräte veröffentlicht. Einem Gerücht zufolge soll sich das aber bald ändern. Sofern wir nicht an der Quelle zweifeln.

Microsoft arbeitet aktiv an einer neuen Smartphone-Reihe, wie Windows Latest berichtet. Die Information stammt offenbar von einem Microsoft-Store-Mitarbeiter, der in einem Chat einige Fragen beantwortet hat. Demnach werden die Geräte mit dem Betriebssystem Android ausgestattet und sollen nicht Teil der "Lumia"-Serie sein. Wann es so weit sein wird, verrät der mutmaßliche Insider aber nicht.

Android wäre logische Wahl

Es ist durchaus denkbar, dass Microsoft ein Comeback in das Smartphone-Geschäft mit Android wagt. Einige Apps des Unternehmens sind bereits für dieses Betriebssystem erschienen. Es gibt sogar schon einen Microsoft Launcher im Google Play Store. Auf ein anderes und neues OS zu setzen, dürfte hingegen wenig Sinn ergeben. Android und iOS haben den Markt mittlerweile unter sich aufgeteilt, eine ganz neue Plattform, für die es vermutlich dann auch kaum Apps gibt, dürfte hier einfach keine Chance mehr haben.

Es ist allerdings fraglich, ob den Ausführungen des angeblichen Microsoft-Mitarbeiters Glauben geschenkt werden kann. Womöglich hat er auch nur etwas verwechselt: Einige bekannte Android-Smartphones von Drittherstellern erscheinen schon seit geraumer Zeit in einer sogenannten "Microsoft Edition". Doch irgendwas plant das Unternehmen wohl hinter verschlossenen Türen. Erst kürzlich hieß es erneut, dass noch immer am Surface Phone gearbeitet wird. Aber das Gerät soll frühstens 2019 erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
PSN und Xbox Live lang­sa­mer: Dros­se­lung wegen Coro­na­vi­rus
Francis Lido
Sony drosselt den Online-Dienst für die PlayStation 4
PSN und Xbox Live werden langsamer. Grund für die Drosselung ist das Social Distancing infolge der Coronavirus-Pandemie.
Xbox Series X: Ein Feature werdet ihr schmerz­lich vermis­sen
Guido Karsten
Zu Beginn soll die Xbox Series X noch eine SPDIF-Schnittstelle geboten haben
Und plötzlich ist es weg: Die neue Xbox Series X hat in den vergangenen Monaten offenbar ein Feature verloren, das sogar die Xbox One S bietet.
PlaySta­tion 5 Specs offi­zi­ell: Der Konso­len-Krieg hat begon­nen
Francis Lido
Her damit6Wie die PlayStation 5 aussieht, ist noch unbekannt
Sony hat die technischen Spezifikationen der PlayStation 5 vorgestellt. Kann die PS5 mit der Xbox Series X mithalten?