Niemals! Sony dementiert Gerüchte über Ausstieg aus Smartphone-Geschäft

Supergeil !17
Laut dem CEO von Sony Mobile soll es im kommenden Jahr wieder bergauf gehen
Laut dem CEO von Sony Mobile soll es im kommenden Jahr wieder bergauf gehen(© 2014 CURVED)

Immer wieder gibt es Meldungen darüber, dass Sony angeblich seine Smartphone-Sparte verkaufen möchte. Die Gerüchte kommen meist nach der Veröffentlichung neuer Geschäftsberichte auf, in denen Sony erneut Verluste dokumentiert. Nun macht Hiroki Totoki, der CEO des Smartphone-Zweigs von Sony, den Spekulationen ein Ende: In einem Interview erklärte er laut GSM Arena, dass Sony sich niemals aus dem aktuellen Smartphone-Geschäft zurückziehen wird.

In den vergangenen Jahren gab es etliche Berichte darüber, wie schlecht das Smartphone-Geschäft für Sony läuft. Mal wurden Geschäftszentralen verkauft, ein anderes Mal hieß es, dass Sony sich statt auf Smartphones stärker auf die Spielkonsole PS4 konzentrieren möchte. Gerüchte über einen Verkauf des Smartphone-Geschäfts erhielten aber auch zusätzliche Nahrung durch Äußerungen von Sony-CEO Kaz Hirai, laut denen er sich eine völlige Abkehr von der Sparte zumindest vorstellen könnte.

Highend-Produkte trotz Kostensenkungen

Wie der CEO des Smartphone-Geschäfts von Sony im Interview weiter erklärte, sei er zuversichtlich, dass sein Unternehmen im kommenden Jahr ein besseres Ergebnis vorweisen können wird. Natürlich bildet sich Hiroki Totoki nicht ein, dass sich die Lage ganz von selbst verbessert. Auch einige maßgebliche Veränderungen kündigte er bereits an.

So soll Sony Mobile im kommenden Jahr vor allem auf Hightech-Produkte setzen, die zudem ein überlegenes Nutzererlebnis bieten werden. Gleichzeitig soll aber auch gespart werden: Um ganze 30 Prozent möchte Hiroki Totoki die Kosten senken, während die Zahl der Mitarbeiter um ein ganzes Fünftel geschrumpft werden soll. Zudem möchte Sony sich auch auf neue Smartphone-Technologien in den Bereichen Displays, Kameras und Sound-Qualität konzentrieren.


Weitere Artikel zum Thema
Android: Sicher­heits­lücke gewährt Hackern volle Kontrolle über Smart­pho­nes
Peinlich !5Nextbit Robin, Smartphone, cloud
Vollzugriff dank "Clickjacking": Durch eine Android-Sicherheitslücke können Hacker unbemerkt die komplette Kontrolle über ein Smartphone bekommen.
iPhone 8: Apple soll an eige­nem Chip für Siri arbei­ten
5
Siri könnte durch einen eigenen Prozessor auch neue Features erhalten
Ein Prozessor für Siri: Apple soll an einem KI-Chip arbeiten, der vielleicht sogar schon im iPhone 8 verbaut wird und Sprachbefehle verarbeitet.
Honor 9: Specs und Design gele­akt
So soll das Honor 9 aussehen
Das Honor 9 ist bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde aufgetaucht. Offenbar besitzt es wirklich einen Homebutton auf der Vorderseite.