Nintendo Switch: "Dark Souls: Remastered" erscheint im Oktober

"Dark Souls: Remastered" gibt es bald endlich auch für die Switch
"Dark Souls: Remastered" gibt es bald endlich auch für die Switch(© 2018 Bandai Namco)

Mit "Dark Souls: Remastered" erscheint bald ein weiterer Klassiker für die Nintendo Switch. Besitzer der Konsole erhalten damit eine etwas action-lastigere Alternative zu "The Elder Scrolls V: Skyrim", das seit Ende 2017 erhältlich ist.

"Dark Souls: Remastered" für die Nintendo Switch erscheint am 19. Oktober 2018, wie Bandai Namco in einer Pressemitteilung bekannt gegeben hat. Am selben Tag gelangt außerdem ein amiibo des "Dark Souls"-Ritters "Solaire of Astora" in den Handel. Unter Fans der RPG-Reihe ist der Charakter aus dem Spiel für seine freundliche Art und seine Geste "Gelobt sei die Sonne" bekannt. Scannt ihr das amiboo, schaltet ihr diese in "Dark Souls: Remastered" vorzeitig frei.

Switch-Spieler müssen Abstriche hinnehmen

Auch ohne das amiibo könnt ihr die Geste im Spiel verwenden – dann allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt. "Dark Souls: Remastered" unterscheidet sich vom Gameplay her nicht von der Originalversion des Rollenspiels, das ursprünglich 2011 auf den Markt gekommen ist. Allerdings haben die Entwickler die Grafik auf den aktuellen Stand der Technik gebracht.

Nicht geändert hat sich dagegen die Frame-Rate. Anders als etwa die PS4-Version, die mit 60 Bildern pro Sekunde läuft, müsst ihr auf der Switch mit 30 fps vorlieb nehmen. Die Auflösung beträgt im TV-Modus 1080p. Unterwegs zockt ihr "Dark Souls: Remastered" dagegen wie die Originalversion in 720p. Der Online-Multiplayer-Modus unterstützt bis zu 6 Spieler. Warum der Titel auch heute noch sein Geld wert ist, erfahrt ihr in Boris' Test zur PS4-Version.

Links das Spiel, rechts das amiboo(© 2018 Bandai Namco)

Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: "Super Smash Bros." und weitere Neuhei­ten ange­kün­digt
Guido Karsten
super mario smash bros trailer youtube link zelda
Die Nintendo Direct-Veranstaltung am 8. März hatte es in sich. Neben "Super Smash Bros." wurden noch viele andere Nintendo Switch-Spiele angekündigt.
Ausge­rech­net jetzt: Nintendo Switch Online ist down
Guido Karsten
UPDATEHer damit9Der Online-Service der Nintendo Switch ist am 17. März 2020 zu weiten Teilen nicht erreichbar
Nintendo Switch Online hat am 17. März 2020 technische Probleme. Der Online-Dienst der Konsole ist für viele Spieler nicht erreichbar.
"Doom" für Android, iOS und Switch erschie­nen – und das Inter­net lacht
Christoph Lübben
UPDATE"Doom" gibt es nun auch für Android und iOS
"Doom" gibt es ab sofort für Android, iOS und Nintendo Switch. Eine Login-Aufforderung nervt aber einige Nutzer, während sie andere amüsiert.