Nintendo Switch: Dieser Adapter macht GameCube-Controller kabellos

Es hat sich also doch gelohnt, den GameCube-Controller aufzubewahren
Es hat sich also doch gelohnt, den GameCube-Controller aufzubewahren(© 2018 8BitDo)

Für die Nintendo Switch gibt es neues Zubehör: Dank eines Adapters zockt ihr auf der Hybrid-Konsole nun mit alten Controllern für den GameCube. Das kleine Gadget ist auch mit weiteren Retro-Gamepads kompatibel.

Wer seinen alten Nintendo-Würfel oder zumindest den GameCube-Controller aufbewahrt hat, hat offenbar alles richtig gemacht. Passend zum ab Dezember verfügbaren Partygame "Super Smash Bros. Ultimate" für die Nintendo Switch veröffentlicht der Hardware-Produzent 8bitdo ein spezielles Verbindungsstück: den Gbros. Wireless Adapter. Dank des kleinen Helfers könnt ihr künftig wieder euer einst ausgedientes Gamepad zur Hand nehmen.

Ohne Verzögerung

Wenn ihr keinen GameCube-Controller mehr Zuhause habt, müsst ihr nur bedingt traurig sein: Das Gadget erkennt auch die Eingabegeräte anderer klassischer Nintendo-Konsolen wie NES, Super Nintendo und Wii. Neben einer Nintendo Switch ist der Adapter zudem mit Windows 7 und höher kompatibel; Bluetooth 4.0 wird vorausgesetzt.

Den Controller schließt ihr an den Adapter an. Dieser verfügt über einen Home- und Screenshot-Button und unterstützt das legendäre Rumble-Feature des Gamecube-Pads. Zwischen dem Adapter und eurer Nintendo Switch besteht keine Kabelverbindung. Die Eingaben sollen angeblich ohne Verzögerung weitergeleitet werden.

Der Gbros. Wireless Adapter erscheint am 7. Dezember 2018 und kostet knapp 20 US-Dollar. Aktuell ist er auf der US-Seite von Amazon vorbestellbar, wobei das Gadget bereits vergriffen scheint. Ob ihr das Gerät importieren oder euch einfach nur noch etwas gedulden müsst, ist bislang unklar. Andere Produkte von 8bitdo sind durchaus in Deutschland verfügbar.

Weitere Artikel zum Thema
Sicher­heits­lücke in "Fort­nite" konnte euch euren Account kosten
Lars Wertgen
In "Fortnite" gab es eine große Sicherheitslücke
Das hätte in einem Drama enden können: Theoretisch konnten sich Hacker für einige Zeit Zugang zu allen "Fortnite"-Konten verschaffen.
Rocket League: Cross­play jetzt auch mit PlaySta­tion 4
Sascha Adermann
In "Rocket League" können sich Spieler ab sofort plattformübergreifend duellieren
Crossplay ist in "Rocket League" nun auch für PlayStation-4-Spieler verfügbar. Zuvor war das nur mit PC, Xbox One und Nintendo Switch möglich.
Nintendo Switch Online: Gibt es bald auch “Super Nintendo”-Spiele?
Christoph Lübben
Können wir bald auch auf der Nintendo Switch Klassiker wie "Super Mario World" spielen? (Bild: SNES Classic Mini)
Erweitert Nintendo das Gratis-Angebot für den Online-Dienst der Switch? Hinweisen zufolge gehören bald auch SNES-Klassiker zum Angebot.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.