Nintendo Switch: Hersteller soll 30 Millionen Verkäufe für 2018 anpeilen

Die Nintendo Switch könnte sich auch weiterhin sehr gut verkaufen
Die Nintendo Switch könnte sich auch weiterhin sehr gut verkaufen(© 2017 CURVED)

Bisher soll sich die Nintendo Switch sehr gut verkaufen. Der japanische Hersteller hat sich für 2018 offenbar deshalb ein sehr hohes Ziel gesetzt. Um dieses zu erreichen, werde die Produktion der Konsole angekurbelt.

Nintendo peilt an, die Switch im Jahr 2018 zwischen 25 und 30 Millionen Mal zu verkaufen, berichtet TechCrunch unter Berufung auf das Wall Street Journal. Quellen, die mit der Angelegenheit vertraut sein sollen, haben angeblich behauptet, dass die Konsole deshalb in größeren Stückzahlen als zuvor produziert werde. Womöglich setzt sich der japanische Hersteller sogar ein noch höheres Ziel als 30 Millionen, sollte sich der Handheld-Hybrid in der Weihnachtszeit 2017 äußerst gut verkaufen.

Erfolg wegen Zelda und Super Mario?

Nintendo rechnet offenbar damit, dass allein bis Ende März 2018 über 14 Millionen Exemplare der Nintendo Switch über die Ladentheken wandern werden. Zuvor sei das Unternehmen von zehn Millionen Verkäufen im gleichen Zeitraum ausgegangen. Für die nach oben korrigierte Prognose dürften auch die Spiele "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" und "Super Mario Odyssey" verantwortlich sein, die von der Fachpresse größtenteils Bestbewertungen erhalten haben und sich wohl auch äußerst gut verkaufen.

Trotz der positiven Aussichten hat die Nintendo Switch die Verkaufszahlen der anderen aktuellen Konsolen noch lange nicht eingeholt: Die PlayStation 4 hat sich Zum Beispiel laut Pressemitteilung mittlerweile weltweit über 67,5 Millionen Mal verkauft. Allerdings ist die Konsole auch schon seit 2013 verfügbar, seit dem vierten Quartal ist auch eine flottere Pro-Version im Handel erhältlich.

Weitere Artikel zum Thema
Sicher­heits­lücke in "Fort­nite" konnte euch euren Account kosten
Lars Wertgen
In "Fortnite" gab es eine große Sicherheitslücke
Das hätte in einem Drama enden können: Theoretisch konnten sich Hacker für einige Zeit Zugang zu allen "Fortnite"-Konten verschaffen.
Rocket League: Cross­play jetzt auch mit PlaySta­tion 4
Sascha Adermann
In "Rocket League" können sich Spieler ab sofort plattformübergreifend duellieren
Crossplay ist in "Rocket League" nun auch für PlayStation-4-Spieler verfügbar. Zuvor war das nur mit PC, Xbox One und Nintendo Switch möglich.
Nintendo Switch Online: Gibt es bald auch “Super Nintendo”-Spiele?
Christoph Lübben
Können wir bald auch auf der Nintendo Switch Klassiker wie "Super Mario World" spielen? (Bild: SNES Classic Mini)
Erweitert Nintendo das Gratis-Angebot für den Online-Dienst der Switch? Hinweisen zufolge gehören bald auch SNES-Klassiker zum Angebot.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.