Nintendos "Super Mario Odyssey" geht weg wie warme Semmeln

"Super Mario Odyssey" ist ein Open-World-Titel für die Nintendo Switch
"Super Mario Odyssey" ist ein Open-World-Titel für die Nintendo Switch(© 2017 Nintendo)

Der schnurrbärtige Held ist wieder da: "Super Mario Odyssey" entwickelt sich in den USA zu einem großen Verkaufserfolg. Das Spiel für die Nintendo Switch ging alleine dort über eine Million Mal über die Ladentheke.

1,1 Millionen Kopien von "Super Mario Odyssey" konnte Nintendo in den USA bislang verkaufen, berichtet CNET. Damit ist das Open-World-Spiel in Nordamerika der erfolgreichste Titel für die Nintendo Switch. Dem Hersteller aus Japan zufolge handele es sich außerdem um das Spiel der Reihe, das sich am schnellsten verkaufe. Zum "Black Friday" wartet auf Fans zudem noch ein besonderes Bundle: die Konsole zusammen mit dem Spiel für 380 Dollar.

Mit Mütze zu mehr Münzen

Erst kürzlich hat Nintendo ein Video veröffentlicht, in dem der Koop-Modus von "Super Mario Odyssey" demonstriert wird. Der 14-minütige Clip erschien im Rahmen des "Nintendo-Direct-Magazins" und stellt auch "Cappy" vor, den roten Co-Star des Spiels. Die Mütze wird vom zweiten Spieler gesteuert und kann unter anderem Münzen aufsammeln – und beherrscht offenbar auch den einen oder anderen Trick.

Hierzulande ist "Super Mario Odyssey" seit dem 27. Oktober 2017 verfügbar. Doch der ehemalige Klempner könnte noch in anderer Form auf die Nintendo Switch zurückkehren: So gibt es Gerüchte, dass Nintendo eine Adaption von "Super Mario 64" planen soll. Insgesamt will das Unternehmen aber sein Angebot auch auf andere Bereiche ausweiten – und zum Beispiel mehr Spiele für Erwachsene anbieten.

Weitere Artikel zum Thema
Auf diesem iPhone X läuft Windows 95
Christoph Lübben
Auf dem iPhone X läuft offenbar auch Windows 95
Alt und neu finden zueinander: Ein Video zeigt, wie Windows 95 auf dem iPhone X läuft. Selbst Retro-Spiele starten wohl ohne Probleme.
Mit diesen Serien kommt ihr gut durch den Herbst
Fabian Rehring
Netflix reist in den Wilden Westen: Serienknüller wie "Godless" bringen euch gut unterhalten durch den Herbst
Von explosiver Action im Wilden Westen bis hin zu ulkigem Wikinger-Klamauk: Mit diesen Netflix-Serien ist der verregnete Herbst gerettet.
Exklu­siv-Deal mit AMC: Diese Serien laufen bald bei Amazon
Christoph Lübben
Bei dem Deal von Amazon ging es womöglich, wie in dieser Szene von "Breaking Bad", um hohe Geldsummen
Amazon geht eine Partnerschaft mit den AMC Studios ein. Dies bedeutet etwa, dass der Streaming-Anbieter viele kommende Serien exklusiv zeigen darf.