Nintendo Switch: Hersteller wegen abnehmbarer Controller verklagt

Peinlich !13
Die Joy-Cons der Nintendo Switch sollen ein Patent verletzen
Die Joy-Cons der Nintendo Switch sollen ein Patent verletzen(© 2017 CURVED)

Ein Zubehör-Hersteller hat Probleme mit dem Abnehmen: Da die Joy-Cons der Nintendo Switch von der Konsole getrennt werden können, wurde das japanische Unternehmen nun verklagt. Grund dafür sei die Ähnlichkeit der beliebten Plattform zu einem Gerät, das schon vor einigen Jahren in den Handel gekommen ist.

Die Nintendo Switch soll ein Patent der Firma Gamevice verletzen, wie Engadget berichtet. Kern der Klage sei das Clip-System, mit dem Ihr die Joy-Cons am Tablet-Bildschirm der Konsole befestigen könnt. Ebenso sei dies auch beim Wikipad möglich, das bereits im Jahr 2013 auf den Markt kam. Dabei handelt es sich um eine Art Gaming-Tablet mit Android-Betriebssystem, das ebenfalls über Controller verfügt, die an dem Gerät selbst festgemacht werden können.

Hybrid versus Tablet

In der Klage fordere Gamevice Schadensersatz, zudem soll ein Verkaufsstopp der Nintendo Switch erwirkt werden. Es ist jedoch unklar, inwiefern die beiden Geräte miteinander vergleichbar sind. Bei dem Wikipad handelt es sich um ein Android-Tablet mit Gamepads als Zubehör. Die Switch ist hingegen eine Spielkonsole mit einem von Nintendo selbst entwickeltem Betriebssystem, die lediglich die Form eines Tablets besitzt. Eine einfache Kopie ist die japanische Konsole also nicht.

Gamevice stellt aktuell auch Controller für Smartphones und Tablets her, die den Joy-Cons der Nintendo Switch ähneln. Im Frühjahr 2017 hat das Unternehmen beispielsweise entsprechende Eingabegeräte für die neuste iPhone- und iPad-Generation von Apple veröffentlicht. Unbekannt ist der Hersteller also nicht. Es bleibt offen, ob die Klage gegen Nintendo eine Chance auf Erfolg hat.


Weitere Artikel zum Thema
Google Home spielt nun auch Musik von kosten­lo­sen Spotify-Accounts
Guido Karsten1
Google Home macht auf Sprachbefehl auch Musik
Der Funktionsumfang des smarten Lautsprechers Google Home wächst: Musik von Spotify kann das Gerät nun auch spielen, wenn Ihr kein Premium-Abo habt.
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !14Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.