Nintendo Switch in "The Tonight Show": Jimmy Fallon zockt Probe

Das ist mal ein ungewöhnlicher Stargast: Statt eines Promis war die Nintendo Switch die Attraktion in "The Tonight Show". Entertainer Jimmy Fallon durfte das neue "Zelda" probespielen.

Nintendo gehört die Gunst der Stunde. Die Nintendo Classic Mini ist derzeit total angesagt, mit "Super Mario Run" steht das Unternehmen kurz vor dem Release seines ersten echten Smartphone-Spiels und auch die kommende Konsole Nintendo Switch ist bei Gamern schon drei Monate vor Markstart sehr beliebt.

Ein ganz besonderer Nintendo-Fan durfte die neue Konsole bereits ausprobieren: Talkmaster Jimmy Fallon. In "The Tonight Show" hatte er Nintendo of America President Reggie Fils-Aimé zu Gast, der zunächst "Super Mario Run" fürs iPhone präsentierte. Nach der ersten Präsentation gab es dann die Überraschung. Ganz Apple-like kündigte Fils-Aimé an: "We have got one more surprise." Die Nintendo Switch.

"Zelda" mit riesiger Spielwelt

Bevor Fallon an der Reihe war, zeigte Fils-Aimé auf dem großen TV-Bildschirm eine kurze Szene aus “The Legend of Zelda – Breath of the Wild”, in der der Held Link auf dem Dach einer Ruine steht. Unten tummeln sich einige Gegner. Der Spieler hätte nun die Möglichkeit, die Schergen einen nach dem anderen zu erledigen. Fils-Aimé setzt lieber seinen Kopf ein und lässt einen Felsbrocken auf eine Bombe rollen. So erledigt er alle Feinde auf einmal. Dazu erzählt er: “Alles was du siehst, kannst du erreichen.” Klingt nach jeder Menge Abenteuer-Spaß.

"Es sind drei Konsolen in einer Konsole!"

Der Moment, auf den die Zuschauer wirklich gewartet haben, kam als Fallon an der Reihe war. Denn der durfte die Konsole in die Hand nehmen, nachdem Fils-Aimé sie aus dem Dock genommen hatte. Offenbar musste der Nintendo-Offizielle noch kurz etwas bestätigen, doch danach konnte Fallon direkt an derselben Stelle weiter zocken, an der Fils-Aimé auf dem großen Bildschirm aufgehört hatte. Fallon nutzte die Gelegenheit, um das Tablet kurz zu inspizieren. Dabei entdeckte er den Kickstand und geriet in Ekstase: "Es sind drei Konsolen in einer Konsole!"

Soweit die Nahaufnahmen Schlüsse zulassen, scheint die Switch etwas kompakter zu sein, als das Gamepad des Vorgängers Nintendo WiiU. Der Bildschirm ist zwar größer, das Gehäuse wirkt aber auf den Bildern etwas flacher. Nicht gezeigt wurde in "The Tonight Show" wie gut der Wechsel der einzelnen Controller-Elemente funktioniert. Irgendwas muss sich Nintendo aber ja auch für die offizielle Präsentation im Januar 2017 aufheben. Die Nintendo Switch kommt im März 2017 in den Handel. Der Preis soll bei rund 230 Euro liegen.

Weitere Artikel zum Thema
Für Nintendo Switch und Co: Diese Spiele gibt es im eShop güns­ti­ger
Francis Lido
Aktuell reduziert: "Mario + Rabbids Kingdom Battle" für Nintendo Switch
Im Rahmen seiner "Festtagsangebote" hat Nintendo etliche Spiele für Switch, Wii U und 3DS reduziert. Darunter findet sich so mancher Geheimtipp.
"Gaming-Oscars": Zelda ist Spiel des Jahres
Francis Lido3
Das Spiel des Jahres 2017: "The Legend of Zelda: Breath of the Wild"
"The Legend of Zelda: Breath of the Wild" räumte bei den diesjährigen "Game Awards" ab. Gleich drei Auszeichnungen gingen an den Nintendo-Titel.
"1080° Snow­boar­ding": Erscheint ein neuer Teil für Nintendo Switch?
Boris Connemann
Im Nachfolger von 1080° seid ihr nicht mehr nur per Snowboard unterwegs.
Bekommt das beliebte Snowboard-Game "1080°" einen Nachfolger für die Nintendo Switch? Ein erstes Video lässt zarte Hoffnung aufkeimen.