Nokia 3 nun auch in Deutschland erhältlich

Das Nokia 3 ist ein typisches Einsteiger-Smartphone des Jahres 2017
Das Nokia 3 ist ein typisches Einsteiger-Smartphone des Jahres 2017(© 2017 Nokia / HMD Global)

Das Nokia 3 ist da: Wenn Ihr aktuell ein günstiges Android-Smartphone sucht, könnt Ihr das auf dem MWC 2017 vorgestellte Gerät zumindest einmal in Augenschein nehmen. In Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis dürfte das Smartphone manchen Käufer überzeugen.

Bei vielen Händlern ist das Nokia 3 bereits verfügbar, bei anderen soll es innerhalb der nächsten zwei Tage ins Sortiment aufgenommen werden, berichtet NokiaPowerUser. Der Preis für das Einsteigergerät variiere je nach Anbieter zwischen 136 und 144 Euro. Das Nokia 3 besitzt ein 5-Zoll-Display mit HD-Auflösung und den vierkernigen MediaTek 6737 als Antrieb. Zudem stehen 2 GB RAM und 16 GB interner Speicherplatz zur Verfügung; letzterer kann bei Bedarf per microSD-Karte erweitert werden.

Nokia 5 und Nokia 6 ab Mitte Juli

Das Besondere am Nokia 3 ist vermutlich, dass sowohl die Haupt- als auch die Frontkamera mit 8 MP auflösen. Somit eignet sich das Smartphone nicht zuletzt für junge Menschen, die nicht viel Geld, aber Interesse an Selfies haben. Als Verbindungsmöglichkeiten bietet das Smartphone neben WLAN und LTE auch NFC. Der Akku hat die Kapazität von 2650 mAh, als Betriebssystem ist Android 7 Nougat vorinstalliert.

Parallel zum Release des Nokia 3 ist in Deutschland auch die Vorbestellung für das Nokia 5 und das Nokia 6 gestartet. Die beiden Mittelklasse-Smartphones sollen dann ab dem 14. Juli 2017 im Handel erhältlich sein. Das Nokia 5 kostet zum Marktstart 192 Euro, das Nokia 6 wird zum Preis von 230 Euro angeboten. Ein Argument für den Kauf: Alle drei Smartphones sollen das Update auf Android O erhalten.


Weitere Artikel zum Thema
"Game of Thro­nes"-Spoi­ler-Warnung: HBO-Spanien leakt verse­hent­lich Folge 6
Guido Karsten
Bei der geleakten Episode handelt es sich bereits um die vorletzte Folge der siebten "Game of Thrones"-Staffel
HBO Spanien hat versehentlich und für kurze Zeit Folge 6 von Staffel 7 von "Game of Thrones" gezeigt. Dies blieb nicht unbemerkt.
Kurio­ser iTunes-Hit: Song ohne Ton erobert die Charts
Christoph Lübben
Ein iPhone-Bug soll der Grund für den Erfolg des stillen Songs bei iTunes sein
Die iTunes-Charts werden von einem Song gestürmt, in dem nicht ein Ton vorkommt. Grund dafür ist ein Vorteil, den Autofahrer durch das Lied erlangen.
Qual­comm verbes­sert Tiefen­wahr­neh­mung für AR und Sicher­heits­fea­tu­res
Christoph Lübben
Qualcomms Drache beherrscht künftig auch eine präzise Tiefenwahrnehmung
Die nächste Chipsatz-Generation von Qualcomm soll AR-Fähigkeiten von Smartphones und Tablets verbessern. Sicherheitsfeatures werden auch optimiert.