Nokia 3: Gerüchte, News und Fotos

Verfügbar seit Jul 2017 | aktualisiert am 04. September 2017 12:17

Testergebnis
6.7
Nokia 3 alle Farben
Top
  • Android pur
Flop
  • Display für Sonnenschein nicht hell genug
  • Hardware zu schwach

Drei Smartphones hat HMD Global auf der Nokia-Pressekonferenz während des MWC vorgestellt. Das günstigste von ihnen ist das Nokia 3 und kommt wie das 5er und das 6er mit unverändertem Android 7.0 Nougat.

2017 soll für die Marke Nokia den Neustart markieren. HMD Global möchte den einst renommierten Namen wieder zurück auf die Karte der großen Player der Handyhersteller bringen. Den ersten Schritt unternahm das finnische Unternehmen auf dem Mobile World Congress. Dort stellte es unter anderem das Nokia 3 vor.

Einsteiger-Smartphone

Das günstigste der drei neu vorgestellten Nokia-Smartphones kommt mit einem fünf Zoll großen IPS-Display, das in HD auflöst (1280 x 720 Pixel) und durch Gorilla Glass geschützt ist. Oberhalb des Screens befindet sich die Kamera, die Fotos mit acht Megapixel knipst. Der Kamera auf der Rückseite steht die gleiche Auflösung zur Verfügung.

Die Hardware-Basis bilden vier Cortex-A53-Kerne (MediaTek 6737) mit jeweils 1,3 GHz und ein zwei Gigabyte großer Arbeitsspeicher. Das Nokia 3 wird standardmäßig mit 16 GB Speicherkapazität ausgeliefert. Micro-SD-Karten erweitern diese aber bis zu 128 GB. Bemerkenswert bei dieser Preisklasse sind der Gyrosensor und die NFC-Fähigkeit. Der Akku läuft mit 2650 mAh.

Sauberes OS

Als Betriebssystem ist Android 7.0 Nougat vorinstalliert. HMD Global hat darauf verzichtet das OS durch eigene Apps oder Erweiterungen anzupassen. Stattdessen hat das finnische Unternehmen dem Nokia 3 ein sauberes und aufgeräumtes Android Nougat spendiert. Durch eine enge Zusammenarbeit mit Google will HMD Global darüber hinaus regelmäßig neue Sicherheitspatches und Software-Updates für das Nokia 3 bereitstellen.

Preis, Termin und Varianten

Auf dem MWC hat HMD Global keinen Erscheinungstermin für das Nokia 3 genannt. Bei Markteinführung soll es voraussichtlich 139 Euro kosten. Interessenten können sich bei Kauf zwischen vier Farben entscheiden: Schwarz, Silber, Blau Kupfer. Das Nokia wurde auch als Dual-Sim-Variante vorgestellt. Ob diese auch in Deutschland erscheint, ist bislang noch offen.

Alle Spezifikationen
Größe143,4 x 71,4 x 8,48 mm
Display5 Zoll IPS
Kamera-Auflösung8 Megapixel
ProzessorMediaTek 6737
Speicherkapazität16GB
BetriebssystemAndroid 7.0 Nougat
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung8 Megapixel
FarbeSchwarz, Silber, Blau, Kupfer
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher2GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-SD, Micro-USB, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz4 / 1,3GHz
Grafik-ChipMali-T720
Akkuleistung2650 mAH
Dual-Simja
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung159 €
StatusAngekündigt
MartkeinführungJul 2017
Das Nokia 3 findest du in diesen CURVED Toplisten:
Alle Toplisten findest du auf der Übersichtsseite
Alle passenden Tipps
Die Apps im Air-Command-Menü lassen sich austauschen
Galaxy Note 8: So passt Ihr das Air-Command-Menü an
Francis Lido

Ihr vermisst die ein oder andere Funktion im Air-Command-Menü Eures Galaxy Note 8? Wir zeigen Euch, wie Ihr diese hinzufügen könnt.

Live-Nachrichten sind nett, aber der S Pen des Galaxy Note 8 kann noch viel mehr
Die besten S-Pen-Apps für das Galaxy Note 8
Francis Lido

Bereits ab Werk bietet das Galaxy Note 8 interessante Einsatzgebiete für den S Pen. Mit den richtigen Apps könnt Ihr aber noch mehr machen.

Der Akkubalken des Galaxy Note 8 dürfte sich mit unseren Tipps etwas langsamer leeren
Galaxy Note 8: Akku­lauf­zeit verlän­gern – das könnt Ihr tun
Christoph Lübben

Ihr könnt die Akkulaufzeit Eures Galaxy Note 8 mit ein paar Einstellungen verlängern. Wir erklären Euch, was Ihr dafür genau tun müsst.

Das Galaxy Note 8 bietet einige Einstellungen für bessere Videoaufnahmen
Galaxy Note 8: Tipps für Videos – so filmt Ihr besser
Christoph Lübben

Mit dem Galaxy Note 8 bessere Videos machen: Wir haben Tipps zu Features des Phablets, die Euch bei der Aufnahme von Clips helfen könnten.

Die Dualkamera des Galaxy Note 8 besitzt Linsen mit unterschiedlichen Brennweiten
Galaxy Note 8: Schö­nere Fotos mit der Dual­ka­mera machen
Christoph Lübben

Das Galaxy Note 8 ist das erste Samsung-Smartphone mit Dualkamera. Wir geben Euch Tipps, damit Ihr mit beiden Linsen noch bessere Fotos machen könnt.

Der S Pen: Das Alleinstellungsmerkmal von Samsungs Note-Serie
Galaxy Note 8: Tipps für den S Pen
Francis Lido

Fans der Note-Serie schwören auf den S Pen. Wenn Ihr mit dem nützlichen Tool noch nicht wirklich vertraut seid, solltet Ihr unsere Tipps lesen.