Nokia 3: Gerüchte, News und Fotos

Verfügbar seit Jul 2017 | aktualisiert am 14. Juni 2017 17:38

Testergebnis
6.7
Nokia 3 alle Farben
Top
  • Android pur
Flop
  • Display für Sonnenschein nicht hell genug
  • Hardware zu schwach

Drei Smartphones hat HMD Global auf der Nokia-Pressekonferenz während des MWC vorgestellt. Das günstigste von ihnen ist das Nokia 3 und kommt wie das 5er und das 6er mit unverändertem Android 7.0 Nougat.

2017 soll für die Marke Nokia den Neustart markieren. HMD Global möchte den einst renommierten Namen wieder zurück auf die Karte der großen Player der Handyhersteller bringen. Den ersten Schritt unternahm das finnische Unternehmen auf dem Mobile World Congress. Dort stellte es unter anderem das Nokia 3 vor.

Einsteiger-Smartphone

Das günstigste der drei neu vorgestellten Nokia-Smartphones kommt mit einem fünf Zoll großen IPS-Display, das in HD auflöst (1280 x 720 Pixel) und durch Gorilla Glass geschützt ist. Oberhalb des Screens befindet sich die Kamera, die Fotos mit acht Megapixel knipst. Der Kamera auf der Rückseite steht die gleiche Auflösung zur Verfügung.

Die Hardware-Basis bilden vier Cortex-A53-Kerne (MediaTek 6737) mit jeweils 1,3 GHz und ein zwei Gigabyte großer Arbeitsspeicher. Das Nokia 3 wird standardmäßig mit 16 GB Speicherkapazität ausgeliefert. Micro-SD-Karten erweitern diese aber bis zu 128 GB. Bemerkenswert bei dieser Preisklasse sind der Gyrosensor und die NFC-Fähigkeit. Der Akku läuft mit 2650 mAh.

Sauberes OS

Als Betriebssystem ist Android 7.0 Nougat vorinstalliert. HMD Global hat darauf verzichtet das OS durch eigene Apps oder Erweiterungen anzupassen. Stattdessen hat das finnische Unternehmen dem Nokia 3 ein sauberes und aufgeräumtes Android Nougat spendiert. Durch eine enge Zusammenarbeit mit Google will HMD Global darüber hinaus regelmäßig neue Sicherheitspatches und Software-Updates für das Nokia 3 bereitstellen.

Preis, Termin und Varianten

Auf dem MWC hat HMD Global keinen Erscheinungstermin für das Nokia 3 genannt. Bei Markteinführung soll es voraussichtlich 139 Euro kosten. Interessenten können sich bei Kauf zwischen vier Farben entscheiden: Schwarz, Silber, Blau Kupfer. Das Nokia wurde auch als Dual-Sim-Variante vorgestellt. Ob diese auch in Deutschland erscheint, ist bislang noch offen.

Alle Spezifikationen
Größe143,4 x 71,4 x 8,48 mm
Display5 Zoll IPS
Kamera-Auflösung8 Megapixel
ProzessorMediaTek 6737
Speicherkapazität16GB
BetriebssystemAndroid 7.0 Nougat
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung8 Megapixel
FarbeSchwarz, Silber, Blau, Kupfer
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher2GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-SD, Micro-USB, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz4 / 1,3GHz
Grafik-ChipMali-T720
Akkuleistung2650 mAH
Dual-Simja
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung159 €
StatusAngekündigt
MartkeinführungJul 2017
Das Nokia 3 findest du in diesen CURVED Toplisten:
Alle Toplisten findest du auf der Übersichtsseite
Du willst keine News mehr zu Nokia 3 verpassen und als Erster erfahren, wann du es in unseren Partnershops kaufen kannst? Dann abonniere doch schnell unseren Alert. Als Zusammenfassung jeden Sonntag bequem per Mail.

Alle passenden Tipps
Twitter zeigt, wie es geht: Unter den Einstellungen findet sich der Nachtmodus.
Dark Mode für Android: Diese Alter­na­ti­ven gibt es
Alexander Kraft1

2016 hatte Google den Dark Mode aus Android 7 Nougat kurz vor Release gestrichen. Welche Alternativen es gibt, erklären wir Euch hier.

Das Google Pixel XL hat als eines der ersten Geräte Android 7.1 und den Panik-Button erhalten
Android Nougat: So hilft Euch der Panik-Button beim Been­den von Apps
Christoph Lübben

Schadsoftware unter Android 7.1 Nougat beenden und auf den Homescreen zurückkehren: Wir erklären Euch, wie der Panik-Button funktioniert.

Der Slot für die SIM-Karte befindet sich beim Honor 9 vom Display aus auf der linken Seite
Honor 9: SIM-Karte einset­zen – so geht's
Christoph Lübben

Damit Ihr etwa Telefonieren und im mobilen Internet surfen könnt, benötigt Euer Honor 9 eine SIM-Karte. So setzt Ihr eine oder zwei ein.

Bis das Honor 9 so Eure Eingaben erwartet, vergehen einige Minuten
Honor 9 einrich­ten: Tipps zu den ersten Schrit­ten
Guido Karsten

Damit Ihr mit dem Honor 9 gleich von Anfang richtig loslegen könnt, müsst Ihr es zunächst einrichten. Wir erklären, wie ihr dabei am besten vorgeht.

Videos in 4K sind für die Kamera des Honor 9 kein Problem
Honor 9: Video-Tipps für bessere Aufnah­men
Felix Kreutzmann

Die Kamera-App des Honor 9 hält eine Reihe praktischer Features bereit – darunter einen "Weite Blende"-Modus für Nahaufnahmen.

Das OnePlus 5 bietet physische Buttons, kann aber auch über Onscreen-Tasten bedient werden
OnePlus 5: Tasten und Home­but­ton nach Wunsch konfi­gu­rie­ren
Christoph Lübben

Homebutton und Tasten des OnePlus 5 könnt Ihr mit weiteren Aktionen belegen. Wir erklären Euch, wie Ihr Eure Buttons konfiguriert und umstellt.