Nokia 6.1 erhält Update auf Android Pie

Das Nokia 6 (2018) erhält das Update auf Android Pie vor vielen anderen Smartphones
Das Nokia 6 (2018) erhält das Update auf Android Pie vor vielen anderen Smartphones(© 2018 CURVED)

Nutzer des Nokia 6.1 beziehungsweise Nokia 6 (2018) dürfen sich auf Android 9.0 Pie und verbesserte Kamerafunktionen freuen. Die Arbeiten am versprochenen Update sollen laut Hersteller abgeschlossen sein, sodass die Verteilung nun beginnen kann.

Die guten Neuigkeiten stammen, wie es bei Nokia-Geräten häufig der Fall ist, aus der Feder von Juho Sarvikas, seines Zeichens Chief Product Officer von HMD Global. Seinen Tweet findet ihr am Ende dieses Artikels. Ihm zufolge ist das Update auf Android Pie für das Nokia 6.1 ab sofort verfügbar. Zusätzlich zur neuen Version des Betriebssystems enthalte der Download auch Verbesserungen für die Kamera des Smartphones.

Bald auch für das Nokia 6.1 Plus

Eine neue Funktion, die das Update auf dem Nokia 6.1 einführt, ist Google Lens: Knipst ihr mit eurer Kamera ein Foto, kann Google Lens euch verraten, was darauf zu sehen ist. Dies kann zum Beispiel bei der Recherche von Hintergrundinformationen zu Denkmälern oder Gebäuden helfen. Die Funktion unterstützt euch beispielsweise aber auch beim Einrichten eines WLAN auf eurem Smartphone, indem sie Schlüssel und Kennung von Hotelkärtchen oder Router-Aufklebern automatisch ausliest.

Wer kein Nokia 6.1 beziehungsweise Nokia 6 (2018), sondern die Plus-Variante des Smartphones besitzt, darf weiter auf ein baldiges Update hoffen: Auf die Frage eines Twitter-Nutzers nach dem entsprechenden Update antwortete Sarvikas prompt: "Der Monat ist noch nicht vorüber, immer noch gute 24 Stunden übrig, um unser Versprechen zu halten und im Oktober abzuliefern." Es ist wohl davon auszugehen, dass der Chief Product Officer von HMD Global dies nicht schreiben würde, wenn nicht auch eine gute Chance bestünde, dass das Vorhaben glückt.


Weitere Artikel zum Thema
Google Assi­stant deak­ti­vie­ren: So vermei­det ihr unge­wollte Aktio­nen
Francis Lido
Der Google Assistant lässt sich auch deaktivieren
Ihr wollt den Google Assistant deaktivieren? Wir verraten euch, wie's geht. Außerdem erfahrt ihr, wie ihr die "Ok Google"-Erkennung ausstellt.
Google Assi­stant deak­ti­vie­ren: So vermei­det ihr unge­wollte Aktio­nen
Francis Lido
Der Google Assistant lässt sich auch deaktivieren
Ihr wollt den Google Assistant deaktivieren? Wir verraten euch, wie's geht. Außerdem erfahrt ihr, wie ihr die "Ok Google"-Erkennung ausstellt.
Google Maps: Dank großem Update dreht ihr euch künf­tig nicht mehr im Kreis
Lars Wertgen
Supergeil !5Das Update für Google Maps gibt es für iOS und Android
Google Maps ist um ein tolles Feature reicher: Die AR-Navigation "Live View" ist verfügbar. Sie führt euch elegant durch jede Gasse.