Nokia 9 bereits zertifiziert: Der Release des Top-Smartphones naht

Her damit !46
Das FCC-Zertifikat weist auf einen US-Launch des Nokia 9 – hier im Konzept – hin
Das FCC-Zertifikat weist auf einen US-Launch des Nokia 9 – hier im Konzept – hin(© 2017 YouTube/TechConfigurations)

Die offizielle Enthüllung des Nokia 9 rückt näher: Nachdem das von HMD Global produzierte Top-Smartphone bereits auf Bildern und in einer Benchmark-Datenbank aufgetaucht ist, gibt es nun auch ein Zertifikat der  US-Behörde FCC. Darin sind einige interessante Details enthalten.

In dem Dokument ist die Rede von einem Nokia-Gerät von HMD Global mit der Modellnummer TA-1004. Zwar enthält die Tabelle keine umfassenden Informationen zur technischen Ausstattung des Nokia 9, doch immerhin ist zum Beispiel der Support von NFC und Bluetooth 4.2 vermerkt. Durch die Datenbank von Geekbench wissen wir bereits, dass das Nokia 9 voraussichtlich mit dem High-End-Chipsatz Snapdragon 835 von Qualcomm ausgerüstet ist. Dem Test zufolge soll das High-End-Smartphone von Nokia womöglich sogar mit 8 GB RAM ausgestattet sein.

Neue Hinweise auf Release

Das Zertifikat der FCC könnte ein Hinweis darauf sein, dass HMD Global den Launch des Nokia 9 für den US-Markt vorbereitet. Zum einen ist die FCC eine US-Behörde, und zum anderen geht aus dem Dokument hervor, dass das Modell TA-1004 sowohl GSM als auch den Mobilfunkstandard CDMA unterstützt, der in den USA noch immer sehr stark verbreitetet ist.

Laut aktuellen Gerüchten verfügt das Nokia 9 über eine Dualkamera, deren Linsen jeweils mit 13 MP auflösen. Der interne Speicherplatz soll 64 GB umfassen, wobei unklar ist, ob eine Erweiterung mittels microSD-Karte möglich sein wird. Als Betriebssystem ist voraussichtlich Android 7.1.1 Nougat vorinstalliert. Zu der Kapazität des Akkus und dem offiziellen Release-Termin gibt es zur Stunde leider noch immer keine Informationen.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 PureView: Deshalb verzö­gert sich der Start
Michael Keller1
Das Nokia 8.1 (Bild) soll 2019 einen großen Bruder erhalten
Das Nokia 9 kommt – das hat HMD Global im Rahmen der Nokia-8.1-Vorstellung verkündet. Auch der Grund für die Verzögerung ist nun bekannt.
Nokia 3.1 Plus im Test: das Hands-on
Jan Johannsen
Das Nokia 3.1 Plus hat ein sechs Zoll großes Display.
Viel Display für wenig Geld: So könnte man das Nokia 3.1 Plus zusammenfassen. Was das Smartphone sonst noch zu bieten hat, erfahrt ihr im Hands-on.
Nokia 8.1 im Test: ein Geheim­tipp für Spar­same im Hands-on
Jan Johannsen
Her damit !7Nokia 8.1 mit 6,2 Zoll großem Display.
Nokia 8.1 heißt Nokias neues Top-Smartphone. Im Vergleich ist es sehr günstig, verzichtet aber auch auf einige typische Merkmale. Unser Hands-on.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.