Nokia: Gleich drei neue Smartphones für 2016 möglich

Her damit !60
So soll das neue Nokia-Phablet einem Leak zufolge aussehen
So soll das neue Nokia-Phablet einem Leak zufolge aussehen(© 2016 Weibo/Timer)

Neuer Nokia-Leak zeigt Prototyp von bisher unbekanntem Smartphone: Das Foto liefert einen Hinweis darauf, dass der finnische Hersteller für das Jahr 2016 gleich drei neue Geräte entwickeln könnte.

Auf dem Foto, das zuerst auf der Plattform Weibo veröffentlicht wurde, ist ein Smartphone mit Metallgehäuse zu sehen. Das Gerät trägt ein Nokia-Branding und ist zudem mit dem Schriftzug "Property of Nokia" versehen, was übersetzt "Eigentum von Nokia" bedeutet. Auch wenn nur die Rückseite des Smartphones zu sehen ist, wird die Diagonale des Displays auf 5,2 oder 5,5 Zoll geschätzt. Das Smartphone wirkt sehr groß und weist zudem Streifen auf der Rückseite auf, die denen des iPhone 6 und iPhone 6s ähnlich sind.

Nokia C1 und Co.

Zunächst hatte es geheißen, dass Nokia für 2016 zwei neue Geräte entwickeln würde; laut neuer Informationen soll das Unternehmen aber sogar drei Android-Smartphones planen, berichtet Nokiapoweruser unter Berufung auf "vertrauenswürdige Quellen". Eines der neuen Nokia-Smartphones soll ein 5-Zoll-Display erhalten, während ein weiteres mutmaßlich mit einem 5,5-Zoll-Bildschirm ausgestattet sein wird. Die Geräte sollen eine ganze Reihe an innovativen Features mitbringen, vor allem im Bereich Audio, Kamera und Navigation.

Ende November 2015 war ein Renderbild aufgetaucht, auf dem das Nokia C1 zu sehen sein soll. Das Bild zeigt das Smartphone mit zwei unterschiedlichen Betriebssystemen: Windows 10 Mobile und Android. Im April 2015 hatte der Hersteller noch dementiert, an neuen Geräten zu arbeiten. Es bleibt also spannend, was Nokia im Bereich Hardware genau für das Jahr 2016 geplant hat.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5: Akku­lauf­zeit soll mit nächs­tem Update angeb­lich spür­bar zuneh­men
Guido Karsten
Schon mit dem Update auf OxygenOS 4.5.5 hat OnePlus am Energieverbrauch gefeilt
Das Update auf OxygenOS 4.6 für das OnePlus 5 ist in Arbeit. Gerüchten zufolge soll es den Energieverbrauch des Smartphones drastisch reduzieren.
WhatsApp testet veri­fi­zierte Firmen-Accounts
Über WhatsApp könntet Ihr bald mit Unternehmen kommunizieren
WhatsApp testet offenbar verifizierte Firmen-Accounts. Künftig könnten Nutzer dann mit Unternehmen, über den Messenger in Verbindung treten.
Samsung zuletzt mit mehr Gewinn als Apple – dank Apple
Guido Karsten
Smartphones wie das Galaxy S8 haben ihren Teil zu Samsungs Erfolg beigetragen
Samsung hat seine Zahlen für das zweite Quartal 2017 vorgelegt und freut sch über hohe Gewinne. Smartphones allein ist das aber nicht zu verdanken.