Nokia soll zwei High-End-Smartphones mit Android Nougat entwickeln

Her damit !147
Ob die neuen Nokia-Flaggschiffe wie das Nokia 1020 neue Megapixel-Rekorde aufstellen werden?
Ob die neuen Nokia-Flaggschiffe wie das Nokia 1020 neue Megapixel-Rekorde aufstellen werden?(© 2014 CC: Flickr/masochismtango)

Nokia hat im Mai mit den Unternehmen HMD und Foxconn eine Partnerschaft beschlossen, aus der neue Smartphones und Tablets hervorgehen sollen. NokiaPowerUser will nun erste Informationen über zwei High-End-Geräte erhalten haben, an denen bereits fleißig gearbeitet wird.

Bei beiden Smartphones soll sich den unbestätigten Informationen zufolge, die laut NokiaPowerUser aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammen, noch um Prototypen handeln. Dennoch scheinen sich bereits erste spannende Features abzuzeichnen. So sollen beide Geräte edle Metallgehäuse besitzen. Außerdem möchte Nokia offenbar sein Image als Hersteller extrem robuster Smartphones aufrechterhalten. Den Gerüchten zufolge sollen die neuen Vorzeige-Smartphones nach IP68 gegen Staub und Wasser geschützt sein.

Android Nougat und innovative Kamera-Technologie

Bis zur Marktreife und zum Release dürfte es wohl noch etwas dauern. Passenderweise soll Nokia damit planen, die neuen Smartphones mit Android Nougat auszuliefern. Ebenfalls könnte offenbar eine auf dem Nokia Z Launcher basierende Benutzeroberfläche zum Einsatz kommen, an der Nokia zuletzt im Geheimen weiter gearbeitet haben soll.

Die beiden High-End-Smartphones werden sich der Quelle zufolge vermutlich in der Bildschirmgröße unterscheiden. So könnte das kleinere Modell offenbar ein etwa 5,2 Zoll großes Display erhalten, während das größere Gerät mit einem 5,5-Zoll-Bildschirm daherkommt. Beide Displays werden womöglich in QHD auflösen und OLED-Technik nutzen.

Weiter heißt es, dass vermutlich beide neuen Nokia-Smartphones einen Fingerabdrucksensor sowie innovative Kamera-Features erhalten werden. So sollen die Kamera-Sensoren beider Geräte zu den empfindlichsten überhaupt gehören und auf dem Material Graphen basieren, an dem Nokia bereits seit mehreren Jahren forscht.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !9Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.