Oculus Rift könnte bald flächendeckend verfügbar sein

Her damit !14
Das VR-Headset Oculus Rift soll im ersten Quartal 2016 erscheinen
Das VR-Headset Oculus Rift soll im ersten Quartal 2016 erscheinen(© 2015 Oculus)

Wird das Headset Oculus Rift bald erhältlich sein? Oculus-Gründer Palmer Luckey soll anscheinend in der kommenden Woche eine offizielle Ankündigung vornehmen. Diese wird angeblich im Rahmen der "Game Awards" in Los Angeles stattfinden.

Das habe der Gastgeber der "Game Awards" per Twitter bekannt gegeben, berichtet TechCrunch. Es sei nicht unwahrscheinlich, dass es sich bei der Ankündigung um die Verfügbarkeit der Virtual-Reality-Brille Oculus Rift gehe. Diese soll Gerüchten zufolge im Januar 2016 erscheinen – und sei gerade für Gamer im Vergleich mit der Konkurrenz in Form der Samsung Gear VR die bessere Alternative.

Zum Release mit Minecraft-Unterstützung

Erst im September 2015 hatte Palmer Luckey verkündet, dass Oculus Rift das populäre Spiel Minecraft unterstützen werde – zumindest in der Version für Windows 10. Dies betrifft die Ausführung des Headsets für den Markt – mit der Entwickler-Version der Virtual-Reality-Brille ist das Spielen von Minecraft nur über eine inoffizielle Lösung möglich.

Bereits zu diesem Zeitpunkt hatte Luckey verlauten lassen, dass Oculus Rift Anfang des Jahres 2016 erscheinen würde. Schon zuvor hatten Gerüchte nahegelegt, dass die VR-Brille auch die Spielekonsole Xbox One unterstützen wird. Nach wie vor unbekannt ist hingegen, zu welchem Preis das Gadget herausgebracht wird – vielleicht wird Luckey in der kommenden Woche auch dazu Details verraten. Bislang gab es nur unkonkrete Aussagen: Zusammen mit einem passenden Gaming-PC müssen Interessenten mit ungefähr 1500 Dollar rechnen.


Weitere Artikel zum Thema
StarCraft Remas­te­red in 4K und kosten­lose Klas­sik-Version ange­kün­digt
Die alte Grafik von StarCraft (links) wird in der Remastered-Edition (rechts) deutlich verbessert
Der Klassiker "StarCraft" erhält eine komplette Überarbeitung: Eine Remastered-Edition bietet eine überarbeitete Grafik in 4K sowie weitere Features.
Remote App für Apple TV funk­tio­niert bald auch auf dem iPad
Guido Karsten
Auch das Scrollen in langen Listen soll unter tVOS demnächst schneller funktionieren
Das aktuelle Apple TV (4. Gen.) wurde bereits vor eineinhalb Jahren vorgestellt. Jetzt soll die Fernbedienungs-App auch für das iPad angepasst werden.
Tasta­tur­hülle, Wire­less Char­ger und Co: Das ist das Zube­hör zum Galaxy S8
Für das Galaxy S8 ist offenbar eine breite Palette an Zubehör geplant
Offenbar wollen die Leak-Experten die Präsentation des Galaxy S8 selber halten: Nun sind sogar Details und Preise rund um das Zubehör aufgetaucht.