Oculus Rift kann vorbestellt werden: Deutschland-Release am 20. September

Die Oculus Touch-Controller sollen ab Oktober ausprobiert werden können
Die Oculus Touch-Controller sollen ab Oktober ausprobiert werden können(© 2015 Oculus)

Oculus Rift kommt in die Geschäfte und ist nun auch in Europa vorbestellbar. Dies teilt die Facebook-Tochter Oculus VR nun im eigenen Blog mit. Wer das Virtual Reality-Headset für den PC zunächst gern einmal ausprobieren möchte, kann auf eine Reihe von Demo-Events in deutschen Städten hoffen.

Etwa ein halbes Jahr nach dem Release des von HTC und Valve entworfenen HTC Vive-Headsets soll nun auch Oculus Rift flächendeckend verfügbar sein. Wer das Virtual Reality-Headset vorbestellen möchte, kann ab sofort für 699 Euro zugreifen. Ab dem 20. September soll das Zubehör, das einen leistungsstarken PC voraussetzt, direkt bei Amazon und in Geschäften erhältlich sein. Im April gab Facebook an, noch bis Ende des Jahres 600.000 Einheiten verkaufen zu wollen.

Noch ohne Oculus Touch

Facebook und Oculus VR geben sich ebenso wie HTC und Valve Mühe, Nutzern das Virtual Reality-Erlebnis näherzubringen. Der Ankündigung zufolge sollen in den nächsten Wochen bis zum Herbst Demo-Stände an über 600 Orten in den USA, Kanada und Europa eingerichtet werden, so dass Nutzer Oculus Rift ausprobieren können. Auf einer eigens dafür eingerichteten Webseite könnt Ihr sogar einen Vorführtermin für eine der vielen Demo-Stationen in Deutschland ausmachen.

Zum Lieferumfang von Oculus Rift gehört neben dem Headset, dem Sensor, einer Fernbedienung und dem Adventure Lucky's Tale ein Xbox One-Controller, mit dem Ihr das Geschehen steuern könnt. Die 3D-Controller mit dem Namen Oculus Touch befinden sich aktuell noch in der Entwicklung und sollen später erscheinen. Ab Oktober sollen auch sie an den Vorführstationen ausprobiert werden können.

Weitere Artikel zum Thema
Face­book Spaces erwei­tert die virtu­elle Reali­tät um eine soziale Kompo­nente
Alexander Kraft
Fast wie im echten Leben, nur virtuell: Treffen mit Freunden in Facebook Spaces.
Auf der Entwicklerkonferenz f8 stellte das Unternehmen die Beta-Version der neuen Plattform vor, die nun auch mit Oculus Rift genutzt werden kann.
Face­book könnte auf f8 eine kabel­lose Oculus Rift zeigen
Alexander Kraft
Oculus Connect conference
Weg vom Kabel, hin zu mehr Bewegungsfreiheit. Zeigt Facebook auf der F8-Konferenz eine neue Version ihrer kabellosen VR-Brille?
Batman Arkham VR und HTC Vive machen Euch zum Dark Knight
Christoph Lübben
Batman Arkham VR kommt auch für den PC
Batman Arkham VR kommt für PC: Besitzer einer HTC Vive oder Oculus Rift können ab Ende April zur Fledermaus werden und durch Gotham City streifen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.